Von Orange zu Swisscom – und der Empfang stimmt

Das neue LG G3, zusammen mit nem Swisscom Abo ein tolles Team

Das neue LG G3, zusammen mit nem Swisscom Abo ein tolles Team

Ich war lange lange Zeit Orange Kunde eigentlich meist zufrieden. Den schlechteren Empfang nahm ich aufgrund der Konditionen und des guten Kundendienstes gerne in Kauf. Leider hatte sich beides in den letzten 2 Jahren nicht unbedingt verbessert und deshalb entschloss ich mich nach einigen schlechten Erfahrungen die ich dort während der letzten Wochen machte, zur Swisscom zu wechseln. Mit den neuen Infinity Abos ist es auch vom Preis/Leistungsverhältnis her besser als auch schon.

Leicht fiel es mir nicht, denn ich bin eigentlich immer ein treuer Kunde und als ich dann endlich nach viel Ärger  eine Kundenberaterin bekam die mir wirklich half und sogar als Entschuldigung eine ganze Monatsrechnung gratis gab, machte ich fast einen Rückzieher. Dann entschloss ich mich dennoch zum Wechsel aber anstatt meiner Kündigung bei Orange, die bereits mehrmals geschickt worden war, liess ich das Abo dann einfach ab Herbst auf Pre-Paid umwandeln um es weiter als Geschäftshandy zu nutzen. Ein fairer Kompromiss und die nette und hilfsbereite Dame hatte Freude und kriegt hoffentlich ein Lob dafür, das sie einen Kunden so halbwegs retten konnte…

Mit dem Swisscom Abo holte ich mir das neue LG G3 Smartphone (via digitec, denn Swisscom hat das edle Teil leider noch nicht) und es ist das erste Telefon das mir in Gold so gut gefiel, das es im schimmernden Edel-Look bestellt wurde. Normalerweise hätte ich mir das früher nie denken lassen das ich mal auf ein goldenfarbiges Telefon stehen würde. Bin doch eigentlich eher der Silbertyp und hatte es mit Gold nie so. Aber jetzt ist es Zeit dafür, und auch wenn es nur das Handy ist *lach*… Das Phone ist genial und ich freue mich auf das Quick Circle Case als Accessoir, das noch ein bisschen auf sich warten lässt.

Das tollste aber ist, ich habe plötzlich mit Swisscom an Orten Empfang (und das sogar in 4G) von denen ich vorher nicht einmal wusste, das es dort Antennen gibt *g*. Selbst im Keller oder in der Mitte meines Ladens ist das Telefonieren kein Problem. Und das obwohl ein lieber Freund der mal dort gearbeitet hatte (im Informatikbereich) meinte, das Swisscom eine total überaltete Infrastruktur hätte. Meiner lieben Freundin Cerridwen sagte das so zu, das sie ebenfalls gestern einen Providerwechsel in Auftrag gegeben hat und das gleiche Abo wie ich löste. Nur nimmt sie ein anderes Phone dazu, da sie Samsung gewohnt ist.

Es lag zwar nicht in meiner Absicht sie dort weg zu lotsen, aber leider hatte sie die gleichen Probleme wie ich. 25 Minuten in der Warteschleife und dann rausfliegen, oder ganz wo anders landen wo keiner wirklich zuständig ist. Schade. Jedenfalls bin ich bisher zufrieden. Allerdings brauchte ich bis jetzt auch nicht den Kundendienst von Swisscom in Anspruch nehmen.

Und wie wir alle wissen stellt sich erst dann heraus, wie gut ein Unternehmen wirklich ist 🙂

PS: an alle die meine Telefonnummer haben und jetzt denken sie können mich nicht mehr erreichen: die alte Nummer bleibt aktiv 🙂 …