Verpennt

Soviel hatte ich heute vormittag vor und was passiert? Ich verschlafe ganz furchtbar mitten unter der Woche. War pünktlich um 06.30 Uhr wach, dreh mich um um noch ein halbes Stündchen zu schlafen und als ich wieder auf die Uhr schaue ist es viertel ab Neun. Tja, so gehts. Und das eine Nacht vor dem Yulevollmond, wo ich normalerweise nur wenig Schlaf brauche. Nun, das fordert meine Flexibilität heraus und auf diesem Gebiet habe ich sowieso und vor allem als Steinbock noch viel zu lernen. Also nehm ich es leicht und verschiebe so manche Dinge um dem latenten Stressgefühl, das mich in solchen Situationen rasch packt, bewusst vorzubeugen. Mal schauen ob’s heute dauerhaft gelingen wird.