Start in den Tag

mabon

Eigentlich wollte ich heute früh ins Fitness zum Cardio aber Schmerzen im Kniegelenk und der Muskelkater vom gestrigen Geräte-Training bieten eine willkommene Ausrede es zu schwänzen. Gestern wurde noch ein Brot zu Mabon gebacken und es kam ausgesprochen lecker heraus, wie ich heute beim Frühstück feststellen durfte. Ich sollte sowieso wieder öfter selbst Brot backen, denn es hält sich nicht nur länger frisch, man kann auch so wunderbar festlegen wie es sich geschmacklich entfaltet. So ein Müslibrot wäre zum Beispiel wieder mal was. Tja, heute sollte das Wetter ja noch halten, doch ich spüre schon seit gestern dass ein heftiger Wechsel bevorsteht und bräuchte eigentlich keinerlei Vorhersage die das bestätigt. Zusammen mit dem vollen Mond gibt das bei mir immer eine ziemliches Stimmungsgewirr und sehr interessante Träume mit Spielfilmcharakter. Wohlauf, sehen wir mal was der heutige Festtag so bringt. Auf jeden Fall erst mal Arbeit. Euch allen einen schönen Sabbat/Esbat und einen freudvollen Tanz zwischen den Welten.