Neuer Vlogbeitrag: Ein heavy Thema?

Geschrieben habe ich ja schon öfters zum Thema “Selbstverantwortung” und nun ist auch ein Vlogbeitrag dazu draussen. Und natürlich ist es wie immer wenn man etwas hochgeladen hat: man merkt beim Anschauen seine Fehler, Aussetzer und oft auch was man lieber anders gesagt hätte. 

Beim VloggenAber ja nu: solange ich nicht editiere sondern aus dem Bauch heraus plappere, passiert so etwas eben schon manchmal. Gleichwohl ist es ein Thema das mich eben sehr beschäftigt. Nicht nur selber, sondern auch wenn ich anderen Menschen zuhöre.

Selbstverantwortung ist und bleibt etwas an das man sich besonders in emotionalen Momenten erinnern sollte. Denn diese sind es, in denen man so gerne selber die Schuld für das eigene Tief bei den Umständen oder beim Anderen sucht. Logisch, man “leidet” ja und gewisse Dinge verschuldet man einfach nicht selbst.

Aber wie man damit umgeht, ja das ist dann eben die typische Frage nach dem halbleeren oder halbvollen Glas. Wenn man dann noch zu Depressionen neigt, dann braucht es auch manchmal nicht viel und man ist in einer sehr negativ gefärbten Welt in die erst langsam wieder die Farbe zurück kehrt. Aber den ersten farbigen Pinselstrich muss man dann eben oft selbst wieder anbringen, und das ist nicht so einfach wenn sich der Pinsel so schwer anfühlt…

Gleichwohl übernimmt man in Wicca mit der Initiation Verantwortung. Für seinen Pfad und für sich selbst. Und deshalb hat man auch die Verantwortung dann etwas zu unternehmen, wenn das Leiden bzw. der negative empfundene Zustand zu lange andauert..

So, genug geschrieben: hier ist der neue Vlogbeitrag. Freut mich wenn Ihr ihn liked oder gar den Kanal abonniert…

Alles Liebe