Meine neue Brille

Picture 13

Ich hatte der Danielle versprochen, ein Bild meiner neuen Brille reinzusetzen. Voila, hier ist es. Die Reaktionen waren bislang witzig. Ich sehe aus wie Buddy Holly oder ein Bewohner von Pleasantville *g*… Intelligent, Intellektuell, wie ein Architekt oder Graphiker… Hehe…ich wusste nicht, das die spezifische Brillen tragen :). Achja, heute hab ich fürs Geschäft einen neuen Router bestellt und ADSL upgraden lassen. Ein Okkassions-PC wartet ebenso auf Anschluss. Das heisst ab Mitte Februar wird mir das Arbeiten am PC im Laden wieder mehr Freude bereiten. Denn derzeit ist es ein Graus da Dinge die normal in 5 Minuten gemacht wären, über eine Viertelstunde dauern… Ich freu mich. Einzige Gefahr: dank dann aktiviertem LAN könnte ich auch WoW im Geschäft gamen wenn nix los ist *lach*. Hmmmm……

14 comments to “Meine neue Brille”
  1. Bei dem Ausschnitt … Jim Garrison aus JFK von Oliver Stone.

    Ja, ja, die Klischierung von wegen Grafiker und Architekten und so. Meine Lieblings-Nichtfarbe ist schwarz. Die meisten Eltern stehen aber nicht darauf, wenn ihre Sprösslinge ständig so dunkel gewandet durch die Grossstadt-Savanne streifen. Also musste ich mir einen Job suchen, der meinen Geschmack legitimierte. In Frage kamen Werber, Leichenbestatter oder Priester. Letzteres entsprach nicht so ganz meinem Gusto, Leichenbestatter war auch nicht unbedingt der Traumjob und so entschied ich mich halt für die Werbung. 😉

  2. Hey Dreamy,

    Ich habe fast die gleiche Brille, da ich aber ein schmäleres Gesicht habe, und wenn ich babyglatt rasiert bin aussehe wie höchstens 17, waren bei mir die Assos erst zu Harry Potter und Daniel Kübelböck und danach erst zu den Intellektuellen…

    Aber da meine Brille nun nen Sprung im Glas hat, werde ich mir nach nun ähm…8 Jahren mal ne neue gönnen, mal sehen mit wem ich dann wieder verglichen werde

    Schönes WE wünscht
    Mo

  3. *lach*….

    Ich weiss, ich wollte mal eine richtige Brille auf der Nasenspitze und nicht immer mein Metallgestell.

    @Elli: ein Fernseher auf dem Nasenrücken *g*. Danke übrigens für das herzige Bild gestern spätabends…. 🙂

    @Hawk: Hmmm…welchen Job sollte ich dann mit der Brille wählen? Priester oder Leichenbestatter. Vielleicht beides, das kann man so gut miteinander verbinden *g*. Auch Dir ein Dank für die leckeren “Luzerner Froschbeine”. Schade, hab ich Dich um ein wenig verpasst…

    @Mo: Ohje, der Küblböck? Der trägt inzwischen ja Kontaktlinsen und sieht sich so gar nicht mehr ähnlich. Ausser, wenn er den Mund aufmacht *lol*. Harry Potter ist da schon schmeichelhafter und weist ja ne grosse Fan-Base auf… 🙂

    Ich trag übrigens eh meistens noch die Kontaktlinsen. Die Brille ist praktisch wenn ich will, das man mich nicht erkennt *g*. Nur an meinem charakteristischen Gang muss ich dann noch arbeiten. Der verrät mich nämlich auch mit ner Maske über dem Gesicht (wer mich persönlich kennt, weiss was ich meine *g*)

    Schönen Tag, alleseits

  4. @Dreamy … gern geschehen. Das nächste Mal klappts dann wieder.

    @Elli: Stimmt! Der würde sogar noch besser passen! (Was die Brille betrifft).

    @LeneStrange: Also ich dachte nur noch: Erlöse doch endlich jemand den armen Frodo – und selbst wenn dadurch die Bösen gewinnen. So penetrant hat wohl vor ihm kaum jemand gelitten …

  5. GE-NAU! Ich bin überzeugt, die haben dem Botox direkt in die Augäpfel gespritzt…Also ich dachte eher an “Jonfen” aus “Alles ist erleuchtet”…Elijah Wood ist perfekt für spleenige, asexuelle Rollen, es muss ja nicht immer gleich Kannibalismus wie in Sin City sein…