Belanglosigkeiten

Gestern abend…

Handybilder 004

…habe ich übrigens erstmals seit langem nichts getan. Handy auf lautlos gestellt, den PC rasch wieder runtergefahren und mit meinem Mann einen ungestörten Abend verbracht. Dem Gewitter gelauscht, den Regen gespürt und zwischendurch hirnloses Fernsehen konsumiert. (Dunkle)Schokolade gefuttert, und somit die 25 Minuten schweisstreibenden Trainings nach Feierabend auf dem Stepper “gekillt”…Ich hatte gestern vor und nach der Ladenöffnungszeit – in der ich viele Besucher begrüssen durfte – noch jeweils eine Kartenlegung die zwar beide effizient und gut, aber nicht “einfach” waren. Und da wurde mir abends bewusst, dass ich den ungestörten Ausgleich brauche um Kraft zu tanken. Es tat gut, sich einmal zurückzuziehen und ich war sogar knapp nach 23.00 Uhr bereits in der Heia um bis heute 07.00 Uhr durchzuschlafen. 7-8 Stunden Schlaf sollen ja im übrigen die Idealzeit sein *g*(mein Durchschnitt liegt bei 6). Hats gut getan? YES 🙂 …und wie. Könnt mich dran gewöhnen…

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...