Ein lichter Trainingsmoment

lightGestern erlebte ich einen unwahrscheinlich schönen Moment und das an einem Ort wo man es kaum vermuten würde: im Fitnesscenter. Ich rundete mein Training wie meist am langatmigen Crosstrainer ab, einer monotonen und schweisstreibenden Sache die aber Fett verbrennt und der ich immer so an die vierzig Minuten nachgehe.

Es passiert mir öfters das ich dabei in eine leichte Trance eintrete und ein bisschen wegdrifte. So auch dieses mal, nur das plötzlich mein Herz aufging. Ich kann es nicht anders beschreiben, denn man kann nicht alles in Worte fassen und sollte dies auch gar nicht. Ich kenne dieses Gefühl von Trancezuständen in der Natur.

Aber im Fitness???

Nun, die Göttin kennt keine Grenzen und fliesst in wirklich allem und so wurde das Fitnesstraining zu einer Lektion in Selbstliebe, denn in diesem wunderbaren Moment überflutete mich eine unendliche Liebe und Selbstannahme.

Ich spürte wie ich mich bis in jede Faser meines Körpers und meiner Seele liebte in allem das war, das ist und das sein wird. Die kosmische Göttin berührte mich und ich war – als der Moment abebbte – froh, das niemand mein Grinsen gesehen hatte. Und wenn, wäre es in diesem Moment wohl auch egal gewesen.

Ich wünsche jedem solche Augenblicke zwischendurch, denn sie sind wahrhaft “göttlich” und auch wenn der Glanz dann wieder verfliegt und man ins Alltagsbewusstsein zurückkehrt, das Echo der Ewigkeit hallt nach…

Also: Sport ist gesund *lach*. Schliesslich begegnete ich dabei – allerdings zu Hause und mit Trancesound im Ohr – auch einmal der Göttin Freya. Am tiefsten ist es meist, wenn es unvorhergesehen passiert.

Schönen Freytag 🙂

One comment to “Ein lichter Trainingsmoment”
  1. Herzlich willkommen im Club 🙂 Dabei schmunzle ich gerade etwas 😉

    Vor ziemlich genau drei Jahren erzählte ich Dir vom genau gleichen Erlebnis aus dem Shaolin Kungfu Training, als wir dermassen viel Kraft aufbringen mussten während dem Training. Du sagtest mir dann: Na, das kann man auch anders erleben und ich stehe nicht so auf “Kampferleuchtung” 😀

    🙂 Weisst Du warum ich Freude habe? Ich sehe das meine Aussagen erst nach drei Jahren verstanden werden, also heisst es, in drei Jahren stehen wir beide gemeinsam auf dem Golfplatz, mit karrierten Hosen und alles was dazu gehört :p

    Knuff Dich und cooles Erlebnis hattest da!
    Patric