Tickt dieser Mann noch richtig?

papstDer aktuelle Imperator, äh Papst, knallt jetzt wohl völlig durch und setzt alles daran “sein” Kirchenschiff noch mehr in Richtung ultrakonservativer Gewässer auf Kurs zu setzen. Das er 4 ultrarechte Bischöfe rehabilitiert hat von denen einer aufgrund seiner Aussagen gar eindeutig rechtsradikal ist, schlägt ein neues Kapitel an Ignoranz, Dummheit und Weltfremdheit auf. Oder ist es gar eine Krankheit des Geistes, die sich nur aufgrund der Machtposition unbehandelt entfalten darf? Was übrigens nicht das erste mal in der Geschichte des Papsttums der Fall wäre. Gut nur, dass seine Entscheide nun gar innerhalb der organisierten Gottesmaschine auf befremden stossen. Bedenklich ist und bleibt es dennoch und vom Quell der Liebe und des Lebens entfernt sich diese Kirche mit diesen Oberen äusserst sichtlich. Genaueres fast überall im Internet, unter anderem HIER (Tagesspiegel.de) (auch die Quelle des Bildes…)Ein Auszug aus dem Artikel der beschreibt, wofür diese Bischöfe eintreten (oder eintraten):

Die Entscheidung des Papstes betrifft die Führer der „Priesterbruderschaft Pius X.“ von Erzbischof Marcel Lefebvre (1905–1991), die sich vor 21 Jahren durch unerlaubte eigene Bischofsweihen von der katholischen Kirche abgespalten hat. Die ultrakonservative Bewegung wirft der katholischen Kirche einen Verrat an der Glaubenstradition vor; sie protestiert gegen die kirchliche Duldung der staatlichen Religionsfreiheit, gegen den Dialog mit anderen Konfessionen und Religionen sowie gegen die Öffnung der Kirche zur Welt von heute. Scharf lehnen die Traditionalisten auch die Messfeier in der heutigen Form ab und fordern die weltweite Rückkehr zum lateinischen Ritus des 16. Jahrhunderts.

Wenn das die Werte sind für die dieser Papst und diese Kirche nun eintreten, dann ist das ein Disqualifikationsgrund mehr. Gruselig

3 comments to “Tickt dieser Mann noch richtig?”
  1. Was willst du? Die katholische Kirche hat den Antisemitismus und die Inquisition erfunden. Kein Papst hat damals auch nur einen Mucks gegen die Nazi-Regierung gesagt. Die waren doch froh, dass die Deppen ihnen die “Arbeit” abgenommen haben.

    Naja, ausnahmsweise hoffe ich, dass Nostradamus recht behält. Ich bin zwar weder eine Verschwörungstheoretikerin noch eine Anhängerin solcher “Propheten”. Aber in dem Fall wär’s einfach zu schön, wenn er Recht hätte. Dann wäre dies nämlich der zweitletzte Papst der katholischen Kirche. Nach ihm noch einer und dann ciao Vatikan. Naja, man darf doch träumen … *grins*

  2. Lieber Dreamy

    Die Frage lautet wohl eher: “Hat dieser Mann je richtig getickt?” Auf beide Fragen fällt die Antwort gleich aus: ein eindeutiges “Nein”. Ich finde ja die Medien sollten seine Erbrechen – sorry, seine Ergüsse- einfach ignorieren. Je mehr Aufmerksamkeit er erhält, desto wichtiger wird er (als nicht-demokratisch gewählte Vertretung der Christen) wahrgenommen. Wahrlich gruselig!

    Grüessli
    Trish