Bringt nix

image

Bild von Humanitys Team, Facebook : https://www.facebook.com/HumanitysTeamWorldwide?pnref=story

Seien wir doch einmal ehrlich. Er hatte recht, der Gandhi. Wenn wir immer auf Rache und Heimzahlung unterwegs sind, sorgen wir langfristig sicher nicht für mehr Harmonie und Miteinander auf dieser Welt, auf der wir für eine befristete Zeit innerhalb dieses Körpers auf Besuch sind. Sondern wir tragen zu leid und Aggression bei.

Natürlich hat jeder das Recht auf Verteidigung und sicher auch auf Gerechtigkeit, doch sind wir einmal ehrlich: zwischen unserer persönlichen Vorstellung von Gerechtigkeit und der kosmischen Gerechtigkeit kann manchmal ein riesen Unterschied klaffen. Vor allem wenn es eher um die “kleinen” Dinge geht, doch auch bei den “grossen” können wir nicht immer sicher sein ob unsere Sicht wirklich umfassend alles wahrgenommen hat oder ob Emotionen diese Wahrnehmung stark verfälschen…

Und seine eigene Ethik ausser Acht lassen, weil man Schaden erlitten hat, und deshalb selbst energetisch (oder in manchen Fällen auch physisch) anpacken, wird letztlich nur dazu beitragen das Fronten sich noch mehr verhärten und die Abwärts Spirale sich weiter dreht.

Sieht man ja, in der Welt…

Bringt nix…

Auch ich war diese Woche von erschrocken über traurig bis zu wütend über das was letzten Montag geschehen ist. Das mein mühsam ersparter Notgroschen weg ist weil es Menschen gibt die einbrechen und andere bestehlen anstatt ihr Geld auf redliche Weise zu verdienen macht mich verständnislos.So etwas konnte ich mein Leben lang nie wirklich verstehen.

Aber ich bin heute vormittag zu der Überzeugung gelangt, dass das Universum, die Götter, für Ausgleich sorgen. Und das Menschen die so etwas tun zur Rechenschaft gezogen werden “The Law of three, so mote it be” wie man in Wicca sagt. Auch ohne den Einsatz von Magie. Die Magie des Lebens wird auch hier den wirklich gerechten Weg gehen. Gestern. Heute. Oder morgen. Oder erst in 10 Jahren. Who knows.

Wenn jemand eine extreme Notlage hat, mag Diebstahl ein verständlicher Grund sein. Aber wie eine liebe Kundin und Kollegin am Samstag sagte: die wirklich notleidenden sind selten jene die einbrechen gehen. Vor allem nicht hierzulande. Und vermutlich hat sie damit recht.

Aber würde es etwas ändern wenn ich jetzt wütend bleibe, hässig bin oder gar einen Schadenszauber webe? Sicher nicht. Auch wenn man dann kurz darüber nachdenkt… Die kurzfristige Befriedigung des Egos wäre es nicht wert…

Peace