Lughnasad – Mal ganz chillig…

Tja, es ist vorbei das Lughnasad Wochenende mit dem kräftigen vollen, blauen Mond am Freitagabend. An besagtem Freitag traf sich unser kleiner Zirkel und hatte eine wichtige und letztlich sehr konstruktive Unterhaltung die wichtiger war als jedes ritualisieren. So beschlossen wir den Abend mit einem Lughnasad Gebet und brachen dankbar Brot.

Der 1. August ist ja in der Schweiz auch Nationalfeiertag und so hatte ich zum Sabbat auch noch frei. Und das genoss ich wirklich indem ich die Seele dankbar baumeln liess, mich wie an einem Sonntag fühlte und diesen gefühlten Sonntag dann am nächsten Tag gleich noch einmal geschenkt bekam.

Und auch an diesem liess ich mich – trotz schönem Wetter – dazu hinreissen ihn zu Hause lesend bzw. hörend am Balkon zu verbringen und nachmittags meine PS4 zu traktieren. Den Luxus eines Spielsonntags hatte ich mir schon länger nicht mehr in dieser Form gegönnt und es tat gut.

Zwischendurch wurde aber geräuchert, orakelt und zum Anlass dieser Tage meditiert, sinniert und kommuniziert…

twdseason2

Das Telltale Game “The Walking Dead – Season 2”, eigentlich mehr interaktiver Film und besser als die Serie, brachte mich dazu ein paar Tränen zu verdrücken und abends reiste ich noch als “Witcher” durch das gleichnamige Game.

journeygame

Zuvor konnte mein Schatz die Finger nicht von “Journey” lassen, einem meditativen Spieletraum der endlich auch für die PS4 zum Download bereit steht. In aufgebohrter Auflösung und Framerate. Ein zauberhaftes Erlebnis bei dem selbst das Zusehen Freude bereitet und die sphärische Musik trägt ihr übriges bei zur New Age Atmosphäre.

greenmanAchja, das Hörbuch dem ich mich im Moment hingebe ist “The Path Of The Green Man – Gay Men, Wicca and Living a Magical Life” von Michael Thomas Ford. Ein Buch das ich in physischer Form schon vor Jahren gelesen hatte, das nun – viele Jahre später – aber wieder einmal genau richtig ist und das sich, trotz Zielgruppe, für alle englischsprachigen Wicca und Paganen eignet, denn die Gedanken dahinter sind durchaus für jedermensch interessant.

Ich liebe die von Michael T.F. eingebundenen Stories in denen der Green Man zu jedem Jahreskreisfest eine Begegnung mit der Göttin oder dem Gott in den jeweiligen Aspekten hat, die seine Initiationsreise darstellen. Und seine Gedanken zum Hexentum und der Wicca-Tradition sind immer noch brandaktuelle. Manchmal könnte man sogar meinen, er hätte gewisse Entwicklungen vorhergesehen. Ein Top-Buch mit vielen Denkanstössen und Anregungen zur Praxis.

Ich mochte früher Audio-Books eigentlich nicht so, da es mir schwer fiel auf das Gesprochene fokussiert zu bleiben. Aber heute funktioniert das etwas besser und es lässt Romane aber auch Sachbücher völlig neu erfahren.

Und heute ist Montag, ich bin wieder einmal erschöpft vom “freien Tag” und der Arbeit die da immer auf mich wartet. Somit ist dieser Blogbeitrag nun so etwas wie Erholung zwischendurch. Guten Wochenstart und bis bald…

Bright Blessings