Mein liebster, alternativer Android Launcher

... mit eigenem Hintergrundbild, zum Beispiel...
… mit eigenem Hintergrundbild, zum Beispiel…

Einer der wunderbaren Vorteile des Android Betriebssystems ist seine grossartige Flexibilität und Anpassbarkeit. Und für vieles braucht man nicht einmal grosse Kenntnisse, da sich zahlreiche Alternativen zu Herstelleraufsätzen und User Interfaces im Playstore herunterladen lassen. So kann man mittels diverser Launcher sein Gerät nahezu unendlich individualisieren und so das Gefühl bekommen, ein völlig neues Gerät in Händen zu halten. Natürlich kann das manchmal zu Lasten der Leistung gehen, aber oftmals sogar dank “leichterer” Aufsätze eine Beschleunigung bringen.

 

 

 

Mein aktuelles Thema in Magenta
Mein aktuelles Thema in Magenta

Ich habe auf meinen Geräten schon mehrere Launcher getestet und darunter waren sehr gute (Nova), überladen Wirkende (Next Launcher 3D), ruckelige (Flow- Beta) und Andere… Aber der Launcher mit dem ich am zufriedensten bin und der sogar mein altes G2 wieder flott machte ist der “Smart Launcher 3 Pro”  . Dies ist auch das einzige User Interface das ich mir auf mehrere Geräte holte und das so “leicht” ist als Aufsatz, das es schneller läuft als die Originalen.

Es hat enorm viele Individualisierungsmöglichkeiten und ist dennoch einfach aufgebaut. In der Pro Version kann man sogar eine grosse Zahl an Gesten einstellen (wischen mit ein oder zwei Fingern, klopfen, etc.) die von einem selbst programmierte Apps, Ordner oder Programme öffnen.

 

Smart Launcher
Nur eine kleine Auswahl der Themen im Markt…

Das Haupmerkmal sind die (meist) rund angeordneten Blasen am Homescreen in die man ebenso Apps, Ordner oder Kategorien setzen kann. Und hier lassen sich bis zu zwei Anwendungen speichern. So kann man zum Beispiel eine Blase mit Facebook setzen und mit einem Doppelklick auf die gleiche Blase ein anderes soziales Netzwerk öffnen (bei mir Google+).

Und hier kann man sich austoben und selbst bestimmen ob man 3 oder 10 Blasen am Homescreen haben möchte. Verschiedene herunterladbare Themen können auch hier das Aussehen komplett umkrempeln und man ist in der Lage mehrere Designs zu kombinieren, die Grösse der Blasen zu verändern, die Uhr, den Hintergrund usw…

Widgets lassen sich seperat setzen und man erreicht sie gesammelt mit einem Wisch zur Seite (oder wie auch immer man sich die Geste programmieren möchte, sollte einem der Standard nicht zusagen). Der App Drawer macht Ordner nahezu überflüssig denn in ihm ordnen sich die Apps nach den passenden Kategorien. Und auch hier kann man hin- und herschieben, neue Kategorien schaffen und sich austoben.

So sieht das mit meinem Magenta Thema aus. Aber die Auswahl ist auch hier gross
So sieht das mit meinem Magenta Thema aus. Aber die Auswahl ist auch hier gross

Das funktioniert wunderbar und wenn man das in der jeweiligen Kategorie vorhandene “+” klickt kommt man automatisch in den Play Store und erhält Vorschläge zu ähnlichen Apps als den Geladenen.

Klasse Sache!

Der Smart Launcher ist in der Pro Version seinen günstigen Preis wert, er lässt einem nahezu alle Freiheiten was die Individualisierungsmöglichkeiten im Rahmen des Launchers anbelangt, ist leicht verständlich und wirkt aufgeräumt und klar, aber dennoch auf Wunsch auch verspielt und etwas ungewöhnlicher.

Mir macht er Laune und seit er auf meinem Tablet und Geschäftshandy läuft, kommen mir die Standard Interfaces enorm überladen vor *lach*… Obwohl ich das natürlich ändern könnte…