Juice It Up

Saft

Es ist echt spannend. Jetzt haben wir ja ein paar Tage lang nur (bzw. ich überwiegend aber nicht nur) frische Säfte oder Smoothies getrunken bzw. gegessen und was passiert bei mir? Ich habe nun plötzlich keine Lust mehr auf Getreide. Die Brötchen von heute morgen lagen mir bös im Magen und nicht mal die Hafermilch schmeckt mir gerade. Dafür blühe ich auf bei frisch zubereitetem Traubensaft und Gemüse-Smoothie… Sogar meine Zuckerlust ist vorübergehend auf Eis gelegt.

Da sieht man wieder einmal wie rasch unser Körper auf das umstellt das ihm gut tut, wenn man ihm die Chance dazu lässt. Und das wiederum schlägt sich im Appetit nieder, den man auf gewisse Dinge hat, oder eben auch nicht.

Als ich am frühen Nachmittag einen Smoothie aus frischen Trauben, Ingwer, Apfel und Kohlblättern zubereitete, schmeckte dieser nicht nur himmlisch, sondern der ständige Hunger den ich seit dem Frühstücksbrötchen essen mit durch den Tag  schleppte, wich einer angenehmen Sattheit die nicht mit Müdigkeit in Verbindung stand.

Das ich seit Donnerstag 2 1/2 kg. abgenommen habe ist dabei eine mehr als angenehme Begleiterscheinung. Und zu Zweit macht es auch mehr Freude.

Gestern machte mein Schatz übrigens einen himmlischen Salat aus Früchten und Salaten, mit Avocado und Nüssen den ich dann noch mit Tofu streckte. Und auch dieser sättigte und da es viel war konnte ich dann bei jedem kleinen Hunger davon naschen bis er heute dann weg war.

Das macht Spass und Juicer sowie Mixer zu den wichtigsten Utensilien in der Küche gerade…