Titanic 3D, DiCaprio und eine Überraschung

titanic-3d-blu-rayTitanic zählt zu meinen absoluten Lieblingsfilmen und Regisseur James Cameron hat hier ganze Arbeit geleistet als er das Schiff 1997 noch einmal spektakulär sinken liess. Der einzige der mir damals den Film etwas verleidete war Leonardo DiCaprio der mir für die Rolle des Jack zu bübchenhaft war und dessen Schauspiel ich so gut als möglich verdrängte, während ich mich auf die Darstellerriege um ihn konzentrierte, allen voran die bezaubernde Kate Winslet…

Gestern kuckten wir die 3D Variante dieses modernen Filmklassikers und nach so vielen Jahren muss ich zugeben, dass meine Beurteilung von DiCaprios schauspielerischen Leistungen damals wohl von Vorurteilen geprägt war. Denn ich erkannte so viele Jahre später überraschend das er weder eine Fehlbesetzung war noch ein schlechter Schauspieler ist. Im Gegenteil. Der Film war natürlich auch in 3D ein Meisterwerk, auch wenn man durch die Nachbearbeitung die CGI Graphiken wesentlich leichter durchschaute. Er war gelungen und keine billige Portierung.

Was ich durch meine DiCaprio Erfahrung gestern einmal mehr bewiesen bekam ist, wie sehr persönliche Sympathien oder Antipathien die Wahrnehmung beeinflussen können. Denn während der Film ja durch und durch der Gleiche blieb, bekam ich gestern eine völlig neue Sichtweise auf ihn, in der sich Leonardo als guter und passender Schauspieler erwies, während ich vor über einem Jahrzehnt völlig anderer Meinung war. Vermutlich hat es auch damit zu tun, das er sich mittlerweile mit anderen Rollen als ernstzunehmend etablierte und er auch durch sein Engagement bei mir Sympathiepunkte sammeln konnte, weshalb sich mein Bild von ihm etwas wandelte über die Jahre.

Somit zeigt sich wieder einmal wie sehr man bei der Beurteilung anderer aufpassen muss, denn das was man sieht hat meist mehr mit der eigenen Befindlichkeit und Sichtweise zu tun, als mit dem Gegenüber selbst. Was aber nicht heissen soll, das man seine gesunde Intuition verdrängt. Einfach, das man sich ein bisschen bewusster wird und ist und aufpasst das man nicht zum Projektor wird…