“Ich kann ohne Käse nicht”… lass ich nicht mehr gelten :)

Vegustocheese Ich habe einige, vegetarisch lebende, Freunde und Freundinnen die immer sagen das sie ja vegan leben würden, aber einfach auf Käse nicht verzichten könnten, was nicht mit etwaigen gesundheitlichen (und so gesund is er eh nicht) zu tun hätte, sondern einfach mit dem Geschmack und der Konsistenz. Nun, tolle Nachrichten für Euch: ich habe ein veganes Produkt entdeckt das wie Käse schmeckt und sich auch so anfühlt: die “No Muh” Produkte von Vegusto. Die sind nämlich geschmacklich der Hammer und ich habe mich bereits happy durch 3 Sorten durchprobiert. Ich war nämlich auch einer dessen Frühstück ganz langweilig aus zwei Käsebroten und Kaffee bestand und der Käse als Snack schätzte. Ich finde es genial, das ich nun eine Alternative gefunden habe die schmeckt und die –meiner Ansicht nach – jedem der das mit dem Käse als Ausrede benutzt um den Schritt zum Veganer nicht machen zu müssen des besseren belehrt. Tja meine Lieben, jetzt müsst Ihr Euch eine neue Ausrede suchen, denn der Käse mit dem Käse, den lass ich nicht mehr gelten *g*…. En Guate

3 Replies to ““Ich kann ohne Käse nicht”… lass ich nicht mehr gelten :)”

  1. Hey,

    naja, vegane Alternativen gibt´s schon länger, aber die Preise dafür kann man sich ja kaum leisten.
    Bin nun seit über 2 Jahren Veganer und hab bis Dato noch keinen veganen Käse gegessen, weil er mein Budget mehr als übersteigt……von daher kann es sein dass du es den Vegetariern doch durchgehen lassen mußt 😉

    1. *Lach*… also hier ist er finanzierbar, wenn man damit nicht eine ganze Familie durchfüttern muss :). Ne, der Beitrag geht augenzwinkernd an jene meiner Freunde die sagen sie seien eben nur deshalb nicht Veganer, weil sie eben auf Käse nicht verzichten “können” :)… Und ich weiss genau, dass das nur eine bequeme Ausrede ist um diesen Schritt nicht machen zu müssen :)))