…Und es fühlt sich einfach gut und richtig an…

2013-02-23 14 So, nun lebe ich doch schon seit einiger Zeit vegan und auch wenn sich meine Gewichtsabnahme – dank der vielen Leckereien die es auch ohne tierische Bestandteile drin zu schmausen gibt – in Grenzen hält, so habe ich durchaus wunderbare Veränderungen im mentalen Befindlichkeitsbereich feststellen dürfen. Ich bin einfach besser drauf und fühle mich wohler. Ich trinke viel weniger Kaffee als vorher und wenn, dann wirkt dieser wesentlich länger. Und ich freue mich und habe das absolute Gefühl auf mehreren Ebenen etwas gutes zu tun. Im Innen (Körper) und im Aussen (Umwelt). Es fühlt sich einfach so etwas von stimmig und richtig an und das mit einer wunderbaren Gewissheit.  Dabei muss ich wirklich auf nichts verzichten und auch mein Arzt attestierte mir letzthin hervorragende Laborwerte. Natürlich wird man bewusster. Das bringt alleine schon die Tatsache mit sich, das man wirklich überall genau auf Etiketten schauen muss (oft stehen die Infos sehr klein gedruckt oder hinter die Nummern verborgen), denn die Industrie ist echt nicht zaghaft darin ihre Abfälle auch in Produkte zu drücken, wo man gar nicht damit rechnet. So war letzthin in einer Nussmischung mit Chili bei genauem hinschauen Eipulver im Gewürz mit drin. Was das würzen soll ist mir ein Rätsel. Und in anderen Dingen finden sich jede Menge Molkepulver (Brot) und Milchpulver (andere Süssigkeiten). Wie gut gibt es das Reformhaus und dort eine annehmbare (wenn auch nicht überragende) Auswahl an süssen Köstlichkeiten ohne irgendwas milchiges. Diese verführerischen Amarenakirschen in Bitterschokolade, zum Beispiel. Oder das Gleiche mit Erdbeeren. Einfach himmlisch. Aber eben: so richtig abnehmen liegt damit auch nicht drin. Aber wenigstens fühlt sich der Geist leichter und klarer an :)… Und die Seele sowieso… Ich bestellte mir gestern, auf Empfehlung eines lieben Freundes, ein Buch vom Attila Hildmann. “Vegan for Fun”. Ich bin gespannt drauf… Schönes Wochenende….

Eine Antwort auf „…Und es fühlt sich einfach gut und richtig an…“