Viel zu schnell vorüber, die freien Tage…

2012-12-26 16.37.23

Tja, der erste Schub an Feiertagen ist vorbei und der nächste wird – wegen dem Inventar – wesentlich kürzer ausfallen. Es ist verrückt, wie schnell diese Tage vorüber waren. Seit Yule ist irgendwie der Turbo drin und nicht mal Jera (Rune) konnte die Zeit stretchen. Dafür habe ich gefaulenzt und das ist doch einiges wert. Zwar ging ich gestern ins Training, aber ansonsten war gamen angesagt (Kingdoms of Amalur – siehe Bild – und ich habe es genossen), ein wenig meditieren und räuchern, Filme kucken und auch ein bisschen lesen. Spazieren waren wir auch und überrascht, das es so viele Leute am Stephanstag in die Stadt zog (überwiegend Touristen allerdings). Somit habe ich mich eigentlich bisher ganz gut nach meiner Wochenrune (Ingwaz) und den Karten gerichtet, die alle meinen: “Pause”. So ganz Pause ist dann aber doch nicht, denn heute wird wieder Wäsche gewaschen und dann gearbeitet, da das Geschäft ja offen bleibt. Die Raunächte sind trotz Schönwetter spürbar, aber meine Träume blieben bisher unspektakulär. Morgen ist Covenmeeting und Vollmond. Bin gespannt wie die Vollmondenergie in der morgigen Raunacht manifest wird. Und jetzt gehts wieder ab an die Wäsche und ich wünsche Euch weiterhin schöne Momente und hoffe Ihr habt es nicht allzu streng.