Zeitrasen

GeminispiralUnd wieder ein Wochenende vorbei. Bilde ich mir das ein oder rasen die Wochen und Monate dieses Jahr einfach so vorüber? Mir hat mal jemand erklärt dass diese zunehmende Geschwindigkeit bzw. das Empfinden jener Geschwindigkeitszunahme im Leben und mit zunehmendem Alter neurologisch bedingt sei. Ob mich das wirklich beruhigt, kann ich nicht sagen. Nein, eigentlich nicht wirklich. Ich persönlich schiebe es ja ein bisschen auf die totale Vernetzung und die Nutzung des Internets die einem viel Zeit klaut. Natürlich ist das etwas das man selbst im Griff haben sollte. Aber hat man das wirklich? Alleine schon die Arbeit sorgt dafür, das man nicht darum herum kommt, die virtuellen Möglichkeiten zu nutzen. Und es ist ja auch nicht wirklich schlecht, denn wir befinden uns nun einmal im 21. Jahrhundert und die Entwicklungen der Zeit bringen ja auch enorm viele Vorteile die vermutlich so manchem der vor hunderten, wenn nicht tausenden von Jahren gelebt hat, wie ein Traum vorkommen mögen. Das Tolle daran ist, das auch unsere Götter mit uns mitwachsen und sie nun in vielerlei neuen Formen ihren Ausdruck finden. So ist Hermes der Götterbote mit Sicherheit auch im Internet unterwegs und die Riesen der germanischen Götterwelt findet man nun als Trolle im Netz. Jaja, der Zeitgeist. Ich bin immer noch daran irgendwie eine Balance zu finden und mich zwischendurch aufs Wesentliche zu besinnen. Meine Naturreligion gibt mir hierbei die notwendigen Wurzeln und Möglichkeiten. Mein Traum von der Zukunft wäre auf jeden Fall eine Welt in der Natur und Technik sich unter die Arme greifen, Magie und Mythos sich von den Musen des Fortschrittes küssen lassen und eine harmonische Synergie bilden. Die Möglichkeiten hätten wir. Das notwendige Bewusstsein fehlt leider noch. Vor allem bei jenen die nur Geld und Gewinn im Auge haben und die wirtschaftlich noch am Drücker sind. So, und mit diesen Gedanken verabschiede ich mich und denke mal darüber nach, ob und wie ich meine Facebook Aktivität etwas einschränke. Das Teil zieht nämlich wirklich etwas, wenn man es zulässt. Da fällt mir aber gerade noch ein, das auch meine Grosseltern, die noch sehr bescheiden im Wien der Nachkriegszeit lebten, darüber klagten das die Uhr mit zunehmendem Alter immer schneller ticke. Also doch neurologisch, das Ganze…………………………………………………….. Beruhigend?

Eine Antwort auf „Zeitrasen“

  1. Ach, das ist neurologisch bedingt? Interessant! Wusste ich nicht, ist aber eindeutig so, vor allem sagen das ALLE. So sausen wir also durchs All durch Raum und Zeit. Ich bin dauernd nahe dran, meinen FB Account zu löschen, aber es gibt zu viele nette Dinge dort, eben…