Vorsicht mit den Feuern (in der CH): Blessed Beltane

Ein Feuerfest ohne Feuer? In weiten Teilen der Schweiz herrscht Feuerverbot und auch dort wo es erlaubt ist, sollte man vorsichtig sein denn es ist trocken. Viel zu trocken. Ein Grund mehr heute die Vereinigung von Göttin und Gott zu zelebrieren, im Innen und Aussen, und die Energie der Fruchtbarkeit an die Natur zu verschenken, damit der Himmelsgott mit seinem Nass die Erdgöttin befruchtet. Egal wie gefeiert wird: lustvoll liebend, wild tanzend, berauscht ekstatisch, feierlich vor dem Altar oder einfach mit einem kreativen oder sinnlichen Akt, ja vielleicht auch mit einem Handfasting *zwinker zu Rabenzahl und Birgit*: habt ein schönes und kreatives Wochenende mit Freude im Herzen und Liebe im Sinn…

Der gehörnte Gott