Spiritualitätsfrage(n) ;)

Legacy Devil

Wann ist man eigentlich “spirituell”? Wenn man besonders viel und lange meditiert ohne sich zu kratzen? Die Runen von A-Z aufzählen kann? Auf den Chakren wie auf einem Klavier spielt? Im Yoga 24 Stunden in einer verknorzten Stellung herum ächzt? Man jeder Herausforderung mit stoischer Gelassenheit und emotionsfrei bzw. mit eingefrorenem Lächeln begegnet? Man als direkter Nachfahre von Merlin sich das Recht verdient “Herr und Frau” durch “Lord und Lady” zu ersetzen? Wenn man sich 30+ Zertifikate an die Wand nagelt,von “Lichtworker” bis “Schattenmeister” alle Ausbildungen gemacht hat (und die nächste bereits auf dem Programm steht)? Jeden Tag zu Göttin und Gott betet und die Reise nach Avalon mit einem Dauerabo erster Klasse bereits gebucht ist? Oder man alles tut um 2012 besonders liebevoll mittels Lichtwolke auf eine neue Ebene des Bewusstseins zu schweben damit man den armen Zurückgebliebenen helfen kann nachzukommen? Man mit Erzengel Michael auf Du und Du ist oder sich einen Platz in der kryonischen Engelsarmada gesichert hat? Man trommelt bis das Fell platzt und räuchert bis die Lunge aus dem Brustkorb springt? Man eine Woche in der Wildnis von Beeren lebt und dabei mit dem Bären tanzt ohne sein iPhone oder eine Toilette zu benutzen? Man Texte wie diesen schreibt ohne dabei einzuschlafen?

Man …………………(Frage hier einsetzen)………..

Wann ist man eigentlich spirituell und wer bestimmt oder bewertet das?

🙂 Bitte etwaige Antworten meditativ im eigenen Raum be- und verarbeiten 🙂