Immer noch Simfy Fan :)

simfy Im August entschied ich mich dazu, Simfy einmal auszuprobieren und löste einen Premium-Account, um meine Musik auch aufs Handy streamen und sie dort speichern zu können (man hat dann auch die Möglichkeit seinen Sound offline zu hören). 14.- mtl. erschienen mir vergleichsweise günstig, wenn man bedenkt das ich mir früher doch so an die ein bis zwei CDs pro Monat leistete. Und was kann ich bis heute sagen? Ich habe es nicht bereut und empfehle Simfy uneingeschränkt weiter. Den monatlichen Betrag habe ich schnell wieder draussen und Platz spart die Sache natürlich auch. Gestern meinte mein Schatz, ich würde doch meine ganze Sammlung verlieren, wenn ich dann eines Tages den Account kündige. Aufs Handy trifft das natürlich zu, aber am PC kann ich den Dienst ja weiterhin gratis nutzen, auch wenn einige Titel nur für Premium Mitglieder sind. Des weiteren kaufte ich schon soviel Zeugs das dann nur eine begrenzte Zeit lang gehört wird – die Nebenwirkungen wenn man auch guten Kommerz liebt – und dann im Regal verstaubt. Was mir wirklich gut und für längere Zeit in der Sammlung bleiben soll, kann ich ja immer noch besorgen. Christina Stürmer und Robyn landeten mit ihren aktuellen CDs im Einkaufswagen. Ich spare auf jedenfalls bei nahezu unbegrenzter Auswahl einiges an Geld und das kommt mir gerade richtig. Seit gestern ist übrigens auf dem iPhone Multitasking endlich möglich und ich konnte im Net einen Blick auf die neue Android-App werfen, die noch mit viel besseren Features daherkommt, als mein Apfelhandy. Da ich im Dezember auf Android wechseln werde, freue ich mich natürlich umso mehr, dann “mein Simfy” dann nochmal so gut und mit mehreren Features verwalten zu dürfen. Meine Playlists jedenfalls sind eine coole Sache die ich individuelle zusammenstellen kann und mit denen ich meinen Lieblingssound immer dabei habe. Die Werbung verspricht für einmal nicht zuviel :). (PS: man kann dort auch wunderschöne, mystisch magische Playlisten zusammenstellen. Künstler wie Kitaro, Gandalf, Enya, McKennit, Faun und Qntal sind ebenfalls im Repertoire) 😉