Montagsgemuffel

 montag Eigentlich hatte ich nicht vor mir heute früh meinen geliebten 3 Tage Bart zu entfernen, doch was soll man machen, wenn einem der Trimmer bereits als erste Handlung des (Mon-)Tages bricht, im Anschluss ein kleiner Schrank auf den Kopf knallt und zu allem Überfluss dann auch noch die Waschküche besetzt ist, obwohl man sich eingetragen hat. Es gibt sie also tatsächlich, diese Momente wo man sich fragt ob es nicht besser gewesen wäre im Bett zu bleiben. Doch wie das so ist: gerade an diesen Tagen muss man eben raus aus den Federn und sich den Herausforderungen stellen. Zwei Mantras bieten sich da an: “Es ist wie es ist” oder “Fuck It”. Diese lassen sich übrigens hervorragend kombinieren. Also: “Es ist wie es ist. Fuck It”, lachen (am besten über sich selbst) und auf in eine wunderbare Vollmondwoche, an der die pralle Scheibe am Himmel auch noch mit einem Hexenfesttag zusammenfällt.

Eine Antwort auf „Montagsgemuffel“

  1. In diesem Fall wäre positiv denken, was normalerweise nicht zu meinen Favoriten gehört, noch angebracht: Schön, dass Dir das Waschen heute erspart bleibt, schön, dass Du Dich jetzt 3 Tage nicht rasieren musst, schön, dass der Schrank nicht kaputtging, auf Deinem Kopf :-/ naja, ganz einfach ist es nicht 😉