Die Willow heiratet (…und ich denk kurz über das Thema nach)

dreamy_willow_bw Fast hätte ich sie vergessen, die heutige Hochzeit meiner ehemaligen Covenschwester Willow und ihres geliebten Rob. Dabei hat mich der alte Haudegen (naja nicht so alt) kürzlich gar im Laden besucht. Willow leider nicht, die hütete das Heim. Sie ist eine meiner ältesten Begleiterinnen auf dem Weg und auch wenn ich sie kaum mehr sehe, so habe ich sie doch oft in Gedanken. Gerade letzthin stolperte ich über ein altes Foto von uns Zweien (siehe Bild). Jaja, schon einige Zeit her, das Ganze. Ich erinnere mich noch an alles, an das Ende ihrer damaligen Beziehung (nach einem heftigen und effizienten Covenritual) und auch daran als sie Rob kennenlernte. Ich glaub sogar, es war in oder via der Zwischenwelt wo sich die beiden trafen und wo er – soweit ich es in Erinnerung habe – Kunde war. Das es so funken würde und letztlich sogar nun in einer Heirat gipfelt, hätte ich mir damals wohl kaum gedacht. Ich glaub die Willow selbst damals auch nicht “*lach*. Aber es ist irgendwie einfach genial und ich freue mich von Herzen für die Beiden.

Jedenfalls ist sie mir etwas voraus, denn für sie läuten nun eben schon die (standesamtlichen) Hochzeitsglocken. Ich wiederum bin schon seit 2 zwei Jahren verlobt, seit fast 13 Jahren verpartnert aber wir haben uns noch nicht definitiv zum Hochzeiten entschlossen. Irgendwie hat das Thema an Relevanz verloren und vermutlich hat es auch mit den partnerschaftlichen und individuellen Prozessen zu tun, die wir die letzten beide Jahre durchlaufen. Wichtige innere Prozesse und Orientierungen die zwar einerseits näher zusammenbringen, aber auch mehr Freiräume schaffen bzw. definieren, die vor allem aber die Wichtigkeit einer Hochzeit selbst irgendwie für den Moment relativiert haben. Vielleicht stellen wir ja auch einen Dauerverlobungsrekord auf *lach*.

Der Willow und dem Rob wünsche ich jedenfalls das Allerbeste für ihre, nun amtlich registrierte, weitere Zeit. An der Liebe selbst ändert so ein Prozedere ja eigentlich kaum etwas, oder? Aber rechtlich doch so einiges. Und in jedem Fall ist es auch etwas Schönes. Punkt und Prost! 🙂

Eine Antwort auf „Die Willow heiratet (…und ich denk kurz über das Thema nach)“

  1. Ooooh, da warst Du aber jung 😀

    Verlobt ist doch fast genauso schön!

    Wir reden dafür schon seit 10 Jahren über’s Zusammenziehen in eine Wohnung, in die Nähe in zwei Wohnungen oder Wohnungtauschen 😀 😀 …ein Dauerbrenner!

    LG Ethra