Feuersalamandernacht

Feuersalamander Gestern Abend waren wir quasi live dabei, als der Gott die Göttin befruchtete denn unser schönes und freudvolles Ritual wurde von starken Regenschauern gesegnet die nicht nur den Altar, sondern auch die darauf liegenden Gaben und zu weihenden Gegenstände unter Wasser setzten. Das Feuer brannte jedoch bis zum Schluss. Besonders bemerkenswert: am Weg zum Platz lief ein fetter Feuersalamander vor die Füsse. Und weit weg von dort, am eigentlichen Ort platzierte sich ein ebensolcher um die Anrufung der Elemente herum in den Süden und sah uns eine Weile lang zu. Für jene die es nicht wissen: wir rufen in meiner Tradition die Drachen und Feuersalamander in den Kreis im Süden an. Was für ein Geschenk das ein solcher physisch genau am richtigen Ort zur richtigen Zeit zugegen war. Ich bin nun seit nahezu 10 Jahren bei jedem Wetter im Wald unterwegs. Mir lief noch nie ein Feuersalamander über den Weg. Gestern war eindeutig mit gleich zweien Premiere. Ich wünsche allen die heute Beltane feiern, bei jedem Wetter ein freudvolles und segensreiches Fest. (Das Bild ist leider schlechte iPhone Qualität aber es stammt vom ersten Salamander den wir trafen…)

Eine Antwort auf „Feuersalamandernacht“