Vorfreude auf AION (MMORPG)

 

Aion

 

Es gibt ein MMORPG auf das ich mich derzeit wahnsinnig freue und dessen Erscheinen für mich wieder ein Zeitfresser werden könnte, wenn es meine Erwartungen auch nur annäherend erfüllt: AION. Das könnte tatsächlich ein ernsthafter Konkurrent für “World of Warcraft” sein und obwohl es wesentlich besser aussieht, sollte mein PC es flüssig schaffen. Eine ausgeklügelte Engine macht es möglich. Was mich schon begeistert ist die Tatsache, das ich mich bis zum Endgame -laut Herstellerangaben- auch nur auf meiner Seite der Spielwelt aufhalten kann und das als Sologamer. Auch gibt es Instanzen für Einzelspieler und kleine Gruppen. Selbst das PVP System klingt sympathisch und man darf auf eine frische und freundlichere Community hoffen, denn die WoW Gemeinde kann man mittlerweile in der Pfeiffe rauchen.

AION wurde bereits in einigen Ländern mit grossem Erfolg und wachsender Fangemeinde veröffentlicht und auch die Betatests in Europa stiessen auf Begeisterung. Da es sehr östlich orientiert ist, lokalisiert man die Story für unsere Breiten und passt auch die Graphiken etwas an unseren Geschmack an.

aion2

 

Eine Welt abseits von Feen und Elfen und dennoch unglaublich dicht, atmosphärisch und phantasievoll. Das beste: man kann fliegen was ein grosses Freiheitsgefühl vermitteln soll. Ich bin wirklich sehr gespannt und werde – so wie es jetzt aussieht – den Start miterleben, da ich es vorbestelle.

aion3

 

Wer selber Informationen einholen, Videos bzw. Bilder anschauen, und einen Blick auf die schönen Szenarien und die epische Story werfen will, der kann das auf der neuen, europäischen Homepage unter:

http://eu.aiononline.com/de/

11 Antworten auf „Vorfreude auf AION (MMORPG)“

  1. Hey Bro,

    MMORPG und Solospiel beissen sich – Vorallem wenn es dann um ein ausgeklügeltes PvP System geht… Ich bin enorm gespannt darauf, werde es wahrscheinlich eine oder zwei Wochen nach Dir anzocken und möchte sehen, ob das ein “Next Generation” MMORPG wird…

    Potential hat es allemal!

    Ich hoffe die haben es auch sinnvoll umgesetzt…

    Knuff,
    einer der auch darauf wartet.

  2. Naja, Patric, vordergründig beisst sich das schon. Bei genauerer Betrachtung jedoch ist es nicht so, denn auch wenn ich solo – also ohne Gruppenanbindung – durch wie Welten ziehe, so kann ich die Interaktion und die lebendigen Spielewelten durchaus schätzen. Und gelegentlich mit einem Freund zu reisen und zu questen ist ebenso eine tolle Bereicherung.

    Ich lass mich jetzt einfach mal überraschen, alleine schon “wie” es auf meinem Notebook dann wirklich läuft, und nehm’s wie es kommt.

    Übrigens werd ich einen Asmodier spielen 😉

    Greets

  3. Hatte das Spiel ja auch mal im Auge. Habs aber schnell wieder aufgegeben.

    Es heisst, dass man nur selten fliegen kann und dass das Ganze optisch wie ein kitschtriefender Manga wirkt. Die Frauen kommen brav asiatisch-sexy daher, also wie Schulmädchen. Die Kerle sind androgyn, metrosexuell oder wie man das neuerdings nennt. Und das ganze Spiel soll klingen wie ein Wettbewerb der Badewannenquietscheentchen. (Man liest öfter von Usern, die das Spiel nur bei ausgeschaltetem Ton aushalten.)

    Also quietschende Manga-Supertitten mit riesigen Kulleraugen im Schulmädchenlook. Und das alles so bunt, als käm’s direkt aus dem Kindergarten.

    Das scheint ein Spiel für ewige Teenager und Mangaliebhaber zu sein. Dicke Titten in kleinen Röckchen um kleine Jungs zu locken *lol*

    Ich wünsch euch Männern viel Vergnügen in der Mangawelt der Schulmädchenröckli. Bin echt gespannt, ob da nach dem Spiel dann eine positive Resonanz von einem von euch kommt.

  4. Hmmm…interessant, liebe Elli. Dann frage ich mich welche Reize das Spiel auf Pfoffie und mich wohl ausüben mag. Die sexuellen werden es wohl sicher nicht sein 😛

    … Grüüübel…

    😀

    PS: Man kann sich auf der Seite übrigens gut davon überzeugen, dass – ausgenommen kurze Röcke wenn man denn welche tragen will – die Beschreibung so nicht stimmt. Keine Kulleraugen und die Männer kann man sich sehr männlich gestalten (hat nen guten Charaktereditor) Ausserdem ist die europäische Version westlich angepasst

  5. Wieviele Menschen spielen denn dieses Spiel schon, dass es noch gar nicht gibt? Oder hab’ ich da was missverstanden?

    Zugegeben: Die Charaktere sind nicht un-manga-istisch – was mich aber nicht abschreckt. Vor allem, wenn man sich einige Bilder anschaut – Sehr androgyn scheinen die Männer nicht zu sein. Und wenn man an Fantasy denkt, hat Androgynität auch nicht viel mit Manga zu tun. Die männlichen Elben aus Herr der Ringe sind genau so Androgyn wie die männlichen Charaktere aus Aion zu sein scheinen. Und vor allem die Asmodier werden wohl kaum sehr androgyn wirken. 🙂

    Aber wir werden sehen… Vielleicht ist’s ja wirklich scheisse, wär für mich ja eh nix neues, da für mich bisher fast jedes MMO quasi-langweilig war.

    Ich habe auf youtube noch ein Video zur Charakter-Erstellung gefunden. Gut, es hat einige Tunten-typen dabei … aber jo, wo hat’s das schon nicht?

    greeez pf

  6. Die asiatische Version ist bereits seit 3 Jahren äusserst erfolgreich auf dem Markt. Die Betaserver der EU Version laufen gerade. Ich bin auch neugierig. Mal schauen, vielleicht schrecken mich die Quetsch- oder Quietschtitten dann doch ab? *g*

    Dein Link führt übrigens zu einem Video des asiatischen Charaktereditors. Wie gesagt: der EU-Editor ist angeblich von den optischen Möglichkeiten her westlich orientiert 😉

    Übrigens kann man sogar die Stimme seines Charakters anpassen. Lassen wir uns überraschen 🙂

  7. Ahsooo! Ja das war mir alles bis Heute Morgen nicht bewusst… Danke einem bisschen Google habe ich auch herausgefunden, dass es so ungefähr zweitausend MMORPGs in Asien gibt – haha.. ich dachte es gäbe – des Aufwandes halber – nur so drei-vier-fünf.
    Aber das die Charaktere eher westlich sein werden und ich die asiatischen schon als angemessen westlich empfinde, ist doch ein Zeichen dafür, dass es wahrscheinlich gut sein wird 🙂 Man kann ja nebst der Stimme auch die Farben usw. anpassen – yippieee.. wahrscheinlich werd ich vier stunden einen char basteln, zwei minuten spielen und dann einen neuen Char basteln 😛 Wie bei The Sims und Spore…

    apropos MMO… von Star Trek gibt’s da auch “bald” eins mit mega char-anpassungs-features (naja ok, nicht mega…)

    greeez pf