Über Umwege ans Ziel

RosenkreuzMagie funktioniert. Ich müsste das ja eigentlich hier nicht schreiben da ich davon ausgehe, das meine Leser das wissen, aber dennoch sollte man es von Zeit zu Zeit erwähnen, vor allem wenn sich wieder etwas manifestiert hat. Es tut auch nicht schlecht daran zu erinnern, dass die Ergebnisse oft anders eintreffen als man denkt und man schon einen wachen Geist sein eigen nennen sollte, um die Wirkung auch wirklich zu realisieren. Nun, jedenfalls hat sich mein Sonntagszauber von letzter Woche in die Realität gedrängt…

Und das natürlich anders als gedacht, aber nicht weniger effizient. Die Einzelheiten behalte ich für mich, aber es tut gut hier zu vermelden, dass die Antwort via Inspiration kam. Ich wurde durch “Zu-Fall” auf einen Autor hingewiesen dessen Realität ich nach Lektüre zwar nicht in allen Belangen teile und dem ich durchaus offen aber kritisch (Anm: das geht) begegne. Stuart Wilde ist sein Name und ich mag gar nicht gross auf seine Werke eingehen, die ich sowieso nicht jedem unbedingt weiterempfehlen würde, da sie ziemlich doppelbödige Tendenzen aufweisen. Ich kenne bessere Autoren mit ähnlicher Aussage.

Der Clou daran ist jedoch, dass ich in seinen Büchern die Antworten fand die ich im Bezug auf mein Ritualergebnis suchte und brauchte. Es drängte mich intensiv zu den Büchern hin, ich las und es machte “klick” womit die Energie auch wieder in Schwung kam und sich selbstaufgebaute Blockaden lösten.

So ist es immer wieder: nach einem magischen Akt tritt das Ergebnis oft über Umwege auf die einem dennoch direkt ans Ziel führen, wenn man bereit ist sie überhaupt zu bemerken. Ich erkläre das ja auch in meinen Workshops, da heutzutage immer noch oder bei zunehmender Oberflächlichkeit gar wieder immer mehr Leute das Gefühl haben, dass man hext und instantmässig das bekommt das man sich erzaubert. Nun, man bekommt es, doch man muss es sich eben auch gelegentlich erst erarbeiten und erhält Chancen die man umsetzen muss.

So muss auch ich noch etwas an’s endgültige Ergebnis beitragen, doch der Wegweiser war so klar und deutlich in Neon und heller Leuchtschrift, dass es töricht wäre ihm nicht zu folgen. Vor allem war es eine direkte Antwort auf meine Intuition die mich schon knapp nach dem Zauber auf ähnliche Gedankenpfade führte. Doch so habe ich es auch noch “schwarz auf weiss”…