Faul…einfach faul….

oblivionDas erlaubte ich mir gestern mal, nachdem ich morgens mit meinem alten Kater beim Tierarzt war (dank an Patric und seine Herzdame fürs fahren). Mal so richtig nichts tun, ausser lesen, mit Brainwaves meditieren und später dann noch durch die virtuellen Landschaften von Tamriel zu ziehen (Oblivion IV – siehe Bild links). In einer Zeit in der Faulheit fast schon als Sünde gilt macht es mir sogar um so mehr Spass, gelegentlich einfach nichts sinnvolles zu tun und zu Hause rumzuhängen……….

Ja, das Wetter war schön und hätte zum spazierengehen eingeladen. Die Sonne lachte und sagte: "lass Dich von mir verwöhnen", und doch waren Bett und Sofa für einmal die verlockenderen Verführer. Es war herrlich und man sollte in unserer hektischen und fordernden Zeit die temporäre Faulheit als Schulfach unterrichten. Klar kann man darüber philosophieren ob lesen und spielen zwischendurch wirklich als "Nichtstun" durchgehen, vor allem da erstes weiterbildet (lese gerade ein hervorragendes Buch über Chakren), aber darüber dürfen sich andere den Kopf zerbrechen. Ich darf jetzt nämlich zurück in den Alltag. Schönen Frey-Tag allerseits…

2 Replies to “Faul…einfach faul….”