Montagsupdate

avatar9Da soll einer sagen, Schattenarbeit finde überwiegend und programmgemäss im Herbst statt. Mitnichten. Gerade dieses Wochenende durfte ich mich wieder mit alten Mustern beschäftigen sowie hoffentlich auch wieder aus dieser Begegnung lernen. Und das nach einem wunderschönen Ostaraabend am Freitag, dem allerdings auch ein wenig Chaos sowie ein leichtes kränkeln vorausgegangen war, das sich bis heute durchzieht. Mein Körper ist wahrlich ein Spiegel meiner Seele. Am Freitag zog jeder gegen Ende des Ostararituales eine Unterstützungsrune für seine Ziele: die meine war “Sowilo”…

Als ich gestern Sonntag ein grösseres Ritual zwecks Erkenntnis und Heilung zelebrierte und noch einmal nach einer Heilrune fragte erschien Sowilo gleich noch einmal. Die anschliessende Trancearbeit in Dammar und Mastixrauch gehüllt liess mich dann spannenderweise nicht wie erwartet der Sowilokraft begegnen sondern führte mich in ein gefühlsmässiges Chaos das sich dann zu einer zeitweiligen Ausgeglichenheit wandelte die in Müdigkeit gipfelte. Auch wenn die Trance mich nicht zum gewünschten Ziel führte, so war die darauffolgende Nacht von interessanten und äusserst lebhaften Träumen erfüllt…

Heute hatte ich den neuen Raymond Feist Roman im Milchkasten. Ich freue mich darauf, wieder einen Abstecher nach Midkemia machen zu dürfen. Das ist genau das was ich derzeit brauche. Vor allem meine Internet-Diskussionsmüdigkeit hat sich zur Zeit nicht sonderlich gewandelt und ich lese stattdessen lieber oder höre Musik, nutze nur ein wenig Facebook, fokussiere mich auf die wichtigen Dinge und schaue hin- und wieder in mein Forum.

So, das war ein kleines Update zum Montag. Rechnungen wurden bezahlt, Wäsche wird gewaschen, ins Fitness gehe ich heute auch noch und Euch wünsche ich einen wunderbaren Wochenstart. Lasst Euch vom nahenden Regen nicht die Frühlingslaune verderben und habt Freude…