Heute abend auf Tele Tell Aktuell

Das Zentralschweizer Fernsehen – Tele Tell – fragte spontan an, ob ich teletellnicht gerne etwas zu Halloween/Samhain sagen und mit einem kleinen Ritual verbinden möchte. Also improvisierte ich und bin nun selbst sehr neugierig was der sympathische Videojournalist Martin Felix aus dem Material zusammenstellte. Zu sehen ab heute, 18.00 Uhr stündlich im “Aktuell” bis und mit morgen Mittag. Oder im Livestream (bzw. später im Archiv) von Tele Tell selbst www.teletell.ch. Für einmal bin ich doch ein bisschen “nervös” denn soviele Leute schauen in der Innerschweiz diese Nachrichtensendung und ich würde gerne morgen ins Fitness gehen (ja, ich trainiere immer noch) ohne seltsame Blicke zu ernten. Wie immer ist man bei Fernsehdingens Kommentar und Schnitt quasi ausgeliefert. Aber hey: das ist eben so. In jedem Fall war es eine Freude am ersten Wintertag (und Frau Holle hielt sich diesmal sehr genau an den heidnischen Kalender) im Wald zu sein und den ersten Schnee zu spüren…

8 Replies to “Heute abend auf Tele Tell Aktuell”

  1. Hi, Dreamy

    ich habs mir eben angeschaut.. schön dich mal wieder zu sehen und zu hören (erfreulich angenehmes Hochdeutsch” *g*)
    “Halloween Hexer Wilhelm Haas”
    für so eine kurze spontane Aktion finde ich die Sendung sehr gelungen.
    Sehr klar und offen … so wie du eben bist.

    Danke für diese wundervolle Öffendlichkeitarbeit, die du ja irgendwie für uns alle leistet.

    liebe Grüsse
    Iffi

  2. Hi Dreamy,

    ich empfinde diesen Bericht als sehr informativ, gibt dieser doch fast ohne Wertungen ein relativ neutrales Bild!
    Und ich merke dir die Freude an und die Zentrierung, trotz der Kamera zu wirken…
    Als ich mal *bei der Arbeit* gefilmt wurde, war mir die Camera sehr schnell nicht mehr bewusst 😉

    Klasse gemacht!
    Eli 😉

  3. Grüss Dich Dreamy,
    auch ich empfinde Deinen Beitrag als sehr gelungen; kurz und doch sehr “stark”…

    Ich fands auch schön, Dich wieder einmal zu sehen. Seitdem mein Liebster nicht mehr in Luzern an der Obergrundstrasse wohnt, sind wir leider kaum mehr in Luzern. Aber die Zwischenwelt wäre eben schon mal wieder eine Reise wert! ;o)

    Ganz liebe Grüsse aus der Rosenstadt
    tris