Die Stunde der Wahrheit…

crosstrainer…hehe, klingt dramatisch, oder nicht? Nein, so schlimm ist es nicht. Ich gehe heute nur zum ersten Mal seit langem ins Fitness und starte mein offizielles Trainingsprogramm inklusive Auswertung meines Probebesuchs. Also seh ich heute, wie “fit” ich bin. Ich freue mich darauf denn es wird Zeit sich auch um den Körper und nicht nur um den Geist zu kümmern. Vorgenommen hab ich mir dies schon oft, aber einen konkreten Schritt erst jetzt unternommen. Die Ziele sind gesteckt, der Mitgliederbeitrag bezahlt und die Motivation ist in Ordnung. Vermutlich handelt mein nächster Eintrag dann von Muskelkater *g*. Schönen Tag, Euch allen.

6 Kommentare

  1. @ Claudia: Wow, und vielen lieben Dank für das nette und motivierende Kompliment. Wenn Du auch nen Blog aufmachst, schreib’s mir (sollt aber auf Wandlungen sein *lach*).

    @Urs: Ohje, jetzt bin ich mal froh wenn die Fettpolster schmelzen. Die Muskelberge, naja, die brauch ich in so einer Dimension nicht wirklich *g*

    @Patric: Ich meeessse… (in englisch klingts besser: “Measuring”)…Hat Spass gemacht. Es tut so gut, wieder mal was für sich zu tun und auch mal total etwas anderes zu machen…

    Kanns nur weiterempfehlen 🙂