Der schrecklichste Bond-Song aller Zeiten?

Es wird ja immer ein Riesenwind gemacht um die Titelmelodien der jeweilen Bond-Streifen und auch wenn nicht alle Volltreffer sind, so hat es doch den einen oder anderen guten Song darunter und ein gewisses Flair haben sie fast alle. Gestern durfte ich auf Channel 4 die Premiere des neuen Bond-Songs (“Another Way To Die”) von Alicia Keys und Jack White bewundern und meine erste Reaktion war: “der ist ja schrecklich”. Kein erkennbarer Chorus, ein langweiliges Video und mit Jack White ein Sänger und Produzent mit am Start, der nicht gerade durch Sympathiepunkte überzeugt.

Die beiden treffen nicht mal alle Töne! Oder gehört das nun neuerdings zum “Style” das man falsch singt? Schauder. Irgendwie alles furchtbar bemüht. Sogar die hoch gesungenen Passagen. Vielleicht entfalten sich die Feinheiten dieses musikalischen Blockbusterzugpferdes ja erst mit der Zeit? Ich bezweifle allerdings, dass diese sich mir noch offenbaren werden…Das Video gibts unten, wer will. Vielleicht gefällts ja wem. Der neue Bond “Quantum of Solace” startet übrigens im November…

9 Antworten auf „Der schrecklichste Bond-Song aller Zeiten?“

  1. also ich mags. Der Chorus ist für mich ganz klar zu erkennen… 🙂

    Und im vergleich zu den sonstigen White Stripes Stücke wird hier wird der Ton überdurchschnittlich “richtig” getroffen.^^ Muss an der Keys liegen….

    Aber, da ich es mag, wird es wohl kaum die oberen Chartränge erobern. *fg*

    Ich find es langsam amüsant, wie ziemlich genau verkehrt wir im Geschmack sind. Bei Celine Dion zuehen sich mir die Zehennägel nach oben.^^

    *Caramel-Essiggurken-knabbert* 😛

    Gruss
    P.