F*** Chinas Olympia

OlympiaAlso wenn man so liest was da alles abgeht in China fragt man sich echt, wie ein Sportler oder überhaupt Land an dieser grossen Sportfarce überhaupt noch mitmachen kann und will anstatt den Politmoloch olympiamässig dort zu boykottieren wo es nur geht: bei der Teilnahme. Leute werden aus Angst vor Troubles unter Hausarrest gesperrt, tibetische Mönche mit Folter und per Drohung zur Schweigepflicht verdonnert, Abmachungen bezüglich Informationsfluss gebrochen,….und täglich flattern neue Meldungen und Berichte durch die Medien bei denen man sich echt fragen muss: darf das denn sein und vor allem: warum nimmt man das alles so hin? Entspricht das etwa dem olympischen Geist? Mitnichten! Doch wo viel Geld im Spiel ist und eine riesige Industrie dahintersteht da kuscht die Politik und setzt ein künstliches und peinliches Lächeln auf, dass den Zeitgeist der Lüge und Verdrängung besser spiegelt als so manche Nachricht. Echt peinlich!

5 Antworten auf „F*** Chinas Olympia“

  1. Schwieriges Thema…
    Auf der einen Seite bin ich deiner Meinung und finde es ebenfalls zum Kotzen, dass ein Grossereignis mit dieser Botschaft in einem Land statt findet, in dem immernoch der Kommunismus herrscht und für das Worte wie “Menschenrechte” und “Tierschutz” Fremdwörter sind.
    Auf der anderen Seite: Wieviele Produkte mit der Aufschrift “Made in China” hat man zu Hause rumstehen?
    China boykottieren heisst sein eigenes Konsumverhalten von Grund auf zu überdenken. Und selbst dann ist es nur ein kleiner Teil, denn so lange Grossfirmen in China produzieren, können wir in keinen Lift mehr steigen ohne China indirekt zu unterstützen.
    Die Olympiade sorgt dafür, dass die Welt auf China aufmerksam wird, auf die Probleme und die Missstände, auch auf Tibet. Aufklärung kann nur stattfinden, wenn China sich öffnet. Und genau durch solche Grossereignisse haben die Weltmedien ne Chance, hinter den Vorhang zu blicken, wenigstens teilweise.

  2. Natürlich, Lene. Es geht mir in diesem Beitrag auch spezifisch um einen Olympiaboykott, denn der würde JETZT empfindlich treffen und zeigen das man diesen bröseligen und mit Gewalt durchgesetzten Scheinfrieden nicht akzeptiert…Vor allem angesichts der Tatsache, dass China sein Wort mehrfach nicht gehalten hat und man eigentlich zum handeln verpflichtet wäre. So wird nach der Olympiade für die Menschen dort vermutlich alles noch schlimmer, denn die Welt hat es während der Veranstaltung “übersehen” und nachher schaut erst recht keiner mehr hin. Just my Opinion.

  3. hrm… naja ob das absagen der Olympiade in China irgendwas bewirken würde, bezweifle ich. Das Land ist nicht wirklich auf diese Veranstaltung angewiesen. Es wäre aber immerhin ein Zeichen, dass die Welt zuschaut.

    … was ich jedoch das schlimmste an der ganzen Sache finde, ist, dass erst jetzt alle anderen von diesen Dingen erfahren… gerade letzte Woche hat mir eine Freundin von den Missständen berichtet, von welchen sie gerade gehört hat. Darauf sagte ich dann eben nur trocken: ‘davon weiss ”man” schon seit einigen Jahren’

    nuja 🙁

  4. Heftig find ich ja noch, dass einige Sportler wegen Gesundheitsbedenken (Umweltverschmutzung, Wasser, Luft, etc.) ihre Teilnahme abgesagt haben.

    Andere Länder oder Trainer rüsten ihre Teams und Athleten mit Gasmasken aus.

    Für Mannschaftsspiele wurden besondere rot gefärbte Linsen verteilt. Die Rotfärbung schärft den Kontrast und kompensiert so die durch den Smog massiv verschlechterte Sicht. Soll v.a. bei Mannschaftsspielen, wo es auf Tempo ankommt wichtig sein.

    Ob sie ihre Algenpest inzwischen in Griff bekommen haben, hab ich nicht gelesen. Falls nicht, fallen einige der Wasserdisziplinen aus.

    Und irgendwoher ist ein Heuschreckenschwarm oder so unterwegs und sie haben was weiss ich wie viele Chinesen dort an die Front gestellt, damit die Viecher nicht bis zu den olympischen Spielen vordringen können.

    … oh und noch was ganz Fieses. Hat nix mit der Olympi zu tun, aber mit China. Hab heut irgendwo gelesen, dass fünf chinesische Totengräber während sie ein Grab schaufelten, vom Blitz erschlagen wurden. Krass oder?

  5. also ich bin ganz deiner Meinung.
    Weiß nicht mehr wo ich es gelesen hatte, aber da waren noch viel mehr solcher eklatanter Ungereimtheiten.

    Und strenggenommen, der olympischen Charta folgend müssten Russland und Georgien von den Spielen ausgeschlossen werden, Stichwort Friedenspflicht während der Spiele…

    Ich finds auch ne Riesensauerei, was die Chinesen da abziehen.