Sonnen-Montag

Eibe

Heute war einer der Tage an dem ich einfach das Leben und die Natur genoss. Ich machte mich auf Richtung Wald und Feld um die Seele baumeln zu lassen. Eingepackt hatte ich meine “Well Worn” und “Hidden Path” Orakel, ein bisschen Räucherwerk sowie das neue “Keltische Pflanzenorakel” um bei Gelegenheit im Schein der Sonne reinzublättern. Ein nettes Deck übrigens, wie ich beim kurzen Blick darauf feststellen durfte. Ich war schnell in freudvoller Trance und eine leichte Euphorie machte mich federleicht. Zur Begrüssung rannten eine junge Hirschkuh und ein junger Hirsch in wildem Tempo direkt auf mich zu….

Eibenknospen2

…Ich ging weiter, ihnen entgegen, und knapp vor mir bogen sie in den Wald ab. Kurz darauf strich ein Falke majestätisch knapp über meinem Kopf hinweg. Was für eine Begrüssung. Ich lief, meditierte, genoss. Sagte einer Eibe “Guten Tag” die ich schon lange nicht mehr besucht hatte. Einer der Plätze auf denen wir früher Rituale feierten war erstaunlich düster, etwas verpisst, wie man am penetranten Geruch feststellen durfte, (scheinbar nutzten ihn einige Männer als stilles Örtchen) und hatte Glasscherben rumliegen die ich aufsammelte. Mit einem kleinen Ritual half ich, wieder ein bisschen mehr Freude fliessen zu lassen und der Ort hellte sich zusehends auf. Ein bisschen Orakelarbeit leistete ich ebenso, denn draussen ist es einfach viel schöner als daheim. Ein kleiner Bildgruss an Freunde zwischendurch. Ich genoss den Frühling und die Sonne, liess mir von ihr ein wenig die Wolken der vergangenen Woche wegwärmen und mich bereit für eine Neue machen. Ein Nickerchen, eine Stunde Wii-Fit, ein wenig lesen und sonst nix. Was für ein Tag. Sollte ich mir öfter gönnen….

fruehlingsfeld2

3 Antworten auf „Sonnen-Montag“

  1. Was muss man tun, um diese Bilder in der Originakameraqualität zu erhalten? 🙂

    freut mich, dass du den Platz aufhellen konntest, schon schade, wie manch einer mit diesen Geschenken umgeht.