Good Bye, Tobi (MondTanz)

17 14Gerade eben bekam ich eine Nachricht, die mich sehr getroffen hat: Tobi Treichler (Forenname MondTanz), ein Kunde der ersten Stunde in der Zwischenwelt, Blackmores Night Fan und auch ein lockerer Kollege, ist ins Sommerland gereist. Seit er seinen neuen Job hatte, hörte man kaum mehr etwas von ihm, ausser hin- und wieder eine Email oder eine SMS. Die genauen Umstände und vor allem was geschehen ist, wird mir eine Kollegin später mitteilen, aber wie sie kurz bemerkte hat vermutlich sein Herz nicht mehr mitgespielt. Der Arbeitgeber sorgte sich, nachdem er Montag nicht erschienen war, und da man ihn nicht erreichen konnte ging man nachsehen, fand ihn in seiner Wohnung. Das bedrückt mich, denn gerade letzte Woche hatte ich mit einer Kollegin drüber gesprochen, das ich ihn schon lange nicht mehr gesehen hätte. Aber ich war absolut sicher, ihn am Mittelalterspektakel im Mai wieder begrüssen zu dürfen, da er dieses nie ausliess…So schnell und überraschend kann’s gehen. Farewell, Toby, und alles Liebe im Feenreich, wo Du Deine geliebten Hasen sicher wieder in die Arme schliesst. Ich bin echt traurig im Moment… 🙁

Hab grad erfahren, dass er mir letzte Woche via Patric noch einen schönen Gruss ausrichten liess. Den hab ich jetzt auch erhalten und schick Dir ebenso einen. Heute werden mehrere Kerzlein für Dich brennen.

6 Kommentare

  1. Ich habe ihn gekannt. Aber nicht gut. Ein-, zweimal getroffen in der Zwischenwelt. Ein freundlicher Mensch. Nur das will ich gesagt haben.

    Möge er in dem Moment, als er musste, in Frieden in die Sommerländer übergegangen sein.

    Bis dann, Mondtanz: blessings of summer skies.

    Lily

  2. Ich habe ihn auch gekannt. Auch nicht gut. Ich habe ihn einige Male in der Zwischenwelt getroffen, kannte ihn vom ersten Forum, von den Mittelalterfesten und habe ihn auch ab und zu in der Stadt angetroffen. Er war ein freundlicher, etwas kauziger Typ, und neben seiner Schwärmerei für Blackmores Night fällt mir vor allem sein lockeres Mundwerk ein, wenn ich an ihn denke. Was haben wir uns früher leidenschaftlich über die Kirche und andere Freiheitsberaubungen ausgelassen…Ich mochte ihn, er war ein Original! Good Bye, Toby, machs gut…

  3. Ich habe “Toby” gekannt, wenn auch nicht gut genug. Erst jetzt wo Toby, mein Bruder nicht mehr unter uns weilt bekomme ich von Stunde zu Stunde mehr Einblicke in sein erdliches Leben. Ich habe Toby zusammen mit zwei Arbeitskollegen tot in seiner Wohnung aufgefunden. Toby starb durch einen Aorta-Riss und hatte keinerlei Überlebenschancen mehr. Allerdings deutete sein Erscheinungsbild auf eine schnelle und friedliche Heimreise ins Sommerland hin.
    Ich werde weiter den Spuren von Toby folgen und danke allen, welche in Toby einen guten Freund gesehen haben und ihn in guter Erinnerung behalten werden.

    Daniel Treichler

  4. toby war mir einst ein treuer Freund, der sich mit dem pc gut auskannte und mir immer einen guten Rat schenkte.
    Mit seiner sehr freundlichen, hilfsbereiten Art erstrahlte in mir immer wieder ein Lachen.
    Toby schad gehts dich nümme wo ich ghört ha, dass du vo üs gange bisch het mich das sehr troffe.
    Wünsche der uf dim neue Weg alles Gueti*