Praktische Arbeit am Ostaramond

lustGestern nutzte ich die Gunst der Stunde, um zu Hause eine Vollmondräucherung, gepaart mit Meditation, Trance, Ritual und Kartenarbeit zu vollziehen. Zu diesem Zwecke lud ich die Elemente ein, schuf heiligen Raum und intonierte eine Evokation. Klingt nach viel, floss aber alles ineinander über. Während der Meditation bekam ich Rückenschmerzen, die ich jedoch mit einer im Huna erlernten Technik wegatmete. Dann widmete ich mich einem Ritual mit dem ich meiner meiner Rauchsucht abschwor (ja, ich bin seit einiger Zeit wieder Raucher), verbunden mit ebenso ritueller Zwiesprache mit meinen Begleitern. In der anschliessenden Kartenarbeit zeigten sich drei Karten als relevante Botschafter: 5 Scheiben, der Teufel, die Lust (Crowley Tarot). Daraus konnte ich bezüglich der gestellten Fragen einen tiefen Sinn ableiten und erhielt bestätigt, was ich vorher in Trance bereits von anderer Ebene erfahren hatte. Übers Wochenende geht die Intensivarbeit weiter. Dieses Ostara hat es in sich…

Ein Kommentar