Warum mich Vincent Raven “nervt”

Seit “The Next Uri Geller” im Fernsehen läuft – bei mir unter “Güsel-TV” eingeordnet – vermehrt sich bei mir im Laden die Zahl der Menschen die

a) mich fragen was ich von der Show halte und ob ich auch so fasziniert sei und

b) mich ob ihrer erwachten Angst vor Magie beehren, ausgelöst durch die (zumindest letzthin beim “Voodoo” schlechten) Tricks eben des Herrn Raven.

Witzigerweise realisieren viele die Tricks nicht mal, und haben letztens nicht einmal bemerkt das sie in die Hose gingen, sondern lassen sich vom düsteren Outfit (wohl zuviel “Hellraiser” gesehen) blenden, mit Fokus auf die Pentagramme die getragen werden. Seit Raven bei Geller auftritt muss ich mich zunehmend wegen meines Pentagrammes rechtfertigen (hab dies auch schon von anderen gehört) und auch im Laden selbst spricht man mich drauf an, dass dieses ja ein Zeichen für “dunkle Magie” sei, wie man an Raven ja feststellen könne…….

Abgesehen davon, dass Vincent Raven zumindest im Fernsehen Zaubertricks durchführt die mit echter Magie soviel zu tun haben wie Klatsch- und Lästertante Sybille Weischenberg mit Gehirntätigkeit und ich mir eigentlich denke, das er doch freudvoll machen soll was er will und kann, nervt es mich dennoch das hier durch den “echte Magie” Anspruch so unbedarft und nachhaltig ein instinktives Unwohlsein bei vielen konsumierenden Zuschauern generiert wird, und er damit vermutlich auch noch bewusst spielt.

Mystisch soll es sein, doch wie es aussieht reagieren einige mit blanker Angst vor dem Unbekannten und haben nun plötzlich das Gefühl, die Welt wimmle nur so von Vodoozauberern und jede/r die/der schwarz trägt und/oder ein Pentagram, praktiziert destruktive Energien und ist eine potentielle Gefahr für das Seelenheil.

Das Beste jedoch ist, dass ich grad diese Woche von Leuten öfters hörte wie “stechend” seine Augen seien und das man Angst bekäme, wenn er in die Kamera schaut. Und das Zweitbeste: vorgestern kam doch tatsächlich eine Frau rein, sah mich an und meinte “ich hätte ja so stechende Augen wie der Raven und ob ich auch schwarze Magie praktizieren würde”…Ich lachte, aber zum ersten mal seit langem machte ich mir wieder Gedanken darüber, wieviel Schaden der über- und schlechtproduzierte Pro7 Mist wohl anrichtet, was Magie- und Hexenhandwerk anbelangt.

Da arbeitet man beständig daran aufzuklären und Vorurteile, sowie Klischees zu minimieren, und dann kommt so eine plakative Fernsehshow und macht innert kurzer Zeit wieder enorm viel kaputt. Sicher – die Schuld liegt nicht alleine bei Pro7, Geller oder Raven, sondern auch beim Fernsehzuschauer der sich davon so unaufgeklärt beeindrucken lässt, aber ich denke gerade ein Vincent Raven weiss um diese Ängste der Menschen und zaubert eben marktstrategisch bewusst ein Bild, dass latente und im Unterbewusstsein vorhandene Furcht aber eben auch Faszination aktiviert.

Letztens schlug eine alte Frau Kreuzzeichen gegen Cerridwen und machte ein Zeichen gegen den “bösen Blick” und ich wette, auch sie hatte Uri Geller geschaut und Raven’s Darbietung verfolgt. Ich hatte gestern ein ähnliches Erlebnis mit einer alten Dame bei einem Blick auf mein Amulett. Sowas ist mir ewig nicht mehr passiert.

Nun, auch dieser Hype wird vorübergehen. Was ich übrigens als Magie beurteile ist die Tatsache, dass Raven trotz total misslungenem Voodootrick letzte Woche scheinbar weiterkam. Aber wenn alle Leut die abstimmten sich so blenden und faszinieren liessen, dann ist es wiederum doch kein Wunder. Sondern ein Zeichen für selektive Wahrnehmung in einer Zeit wo “Magie” einerseits eine grosse Anziehungskraft ausübt, aber auf der anderen Seite eben Angst und Vorurteil schürt. Sicher nicht bei allen, aber doch bei mehr Menschen als man glaubt.

Die schlechte Darbietung beim “stechen ins Herz” während des letzten Voodootricks wird mir jedenfalls lange in Erinnerung bleiben. Genauso wie die durch den Voodoo-Act verängstigten Reaktionen so mancher Ladenbesucher.

Also weiter:
Aufklären, aufklären und nochmal aufklären. Vor allem auch was Magie und Zauberei anbelangt. Und das Pentagram! Raven sei “Dank”.

Sonst hab ich übrigens nix gegen ihn, kenn ihn ja nicht, und er macht ausserhalb der Show ja einen sympathischen Eindruck

9 Kommentare

  1. Da braucht’s weder einen Herrn Geller noch einen Herrn Raven – da reichen schon Arabella, Stefan Raab und Richterin Salesch – letzteres durfte ich als Schwarzträger vor Jahren schmerzlich erfahren…

    Im Übrigen dreht sich der ganze Kappes (wie schon bei Herrn Gellers ersten Medienwirksamen Auftritten in den 70ern) eh nur um Einschaltquote und damit um Werbeeinnahmen. Und wenn es polarisiert – um so besser! Dann schalten bei der nächsten Sendung noch mehr Leute ein!

    Eine von vielen den Geist aufweichenden Sendungen, die von mir konsequent boykottiert wird.

    Ich verlinke diesen Artikel mal an verschiedenen Stellen, wenn’s recht ist.

  2. @Rabenzahl: nuuun, Arabella usw. haben natürlich nicht so einen starken Fokus und so einen perfekten Sendeplatz wie diese Show, aber recht hast du allemal. Die Flimmerkiste bringt viel zu oft falschwahrheiten.

    ich hab ja auch selber erfahren, wieviele Leute diesen Kappes (geiles wort) offenbar anschauen. ich habe normalerweise ungefähr 100 Blogleser, an dem Tag, an welchem ich den Anti-Vincent-Raven Eintrag schrieb, hatte ich auf einmal mehr 800! – Ich hoffe nur, dass Einträge wie meiner und der von Dreamy einigen Leuten die Augen öffnen.

    Man kann es ja unterhaltsam finden, wenn man jedoch das ganze für bahre Münze nimmt, kann das ernsthafte folgen haben. – wie man leider sieht.

    greeez pf

  3. Na, dann werd ich mir den Beitrag auch direkt mal reinziehen.

    Übrigens: “Kappes” bezeichnet im westfälischen Plattdeutsch übrigens Weißkohl und bedeutet umgangssprachlich soviel wie Schrott, Müll, Nonsens, Qatsch *klugscheiß*

  4. Was genau erhoffst du dir von der von dir genannten Aufklärung? Und welchen Schaden am Hexenhandwerk richten solche Leute wirklich an?

    Ich habe auf meinem Blog meinen Sempf zu deinem Text veröffentlicht. Jedoch würde ich hier gerne noch mehr über deine Gedanken erfahren.

    *knuff*

  5. Aber nur kurz, Lenchen. Habs bei Dir auch noch kommentiert (lesbar, wenn Du es dann irgendwann freigibst…)

    Schaden:
    das nur allzu schnelle wiederaufkeimen von Vorurteilen und Klischeewahrnehmung gegenüber des Hexentums (hab ich diese Woche nach dem Vodoo-Act mehrmals erlebt…)

    Aufklärung:
    Jenen die fragen und interessiert sind auch noch andere Sichtweisen offerieren, damit sie Angst und Aberglauben nicht unbedingt weiterstreuen sondern auch noch eine andere Seite sehen…Gleiches gilt für die Symboliken, denn wenn jemand fragt ob das Pentagramm nicht ein “schwarzmagisches” Symbol sei, weil der “pöhze” Voodoozauberer Raven es trägt, kann man es erklären.

    Wenn das alles als “Show” und nicht als “echte Magie” deklariert wäre, würde es vermutlich etwas weniger Vorurteil schüren…

    Ich wollte nur ein wenig von meinen Erfahrungen vor Ort erzählen, denn wenn man einen “Hexenladen” führt, ist man an der vordersten Vorurteilsfront, und diese bekam durch den “Fernsehzauber” nun leider etwas Zuwachs…

    Wird eh nix so heiss gegessen wie es gekocht wird und wenn das Finale durch ist, stürzt man sich über das nächste Thema…”The Next……………whatever…..”

    Das Kurzzeitgedächtnis dank Medienüberflutung kommt da sicher zugute *g*

    Gute Nacht und schönen Sonntag

  6. Ich hab mir diesen Raven jetzt mal angesehen, falls ihr den hier meint

    http://www.clipfish.de/player.php?videoid=MTkwNDM0fDE5NzcwMTM%3D&cat=4).

    Lächerlich, dass sich so jemand überhaupt auf die Bühne traut. Und eine noch grössere Schande für die Deppen, die seine extrem billigen Tricks für echte Magie halten. Ich könnt sicher ne bessere Show aus dem Ärmel schütteln und würd v.a. nicht so peinliche Fehler machen und dann auch noch einen nach dem anderen *lol*

  7. Das ist es ja was ich nicht verstehe: da ging soviel schief und trotzdem hat genau dieser Trick so eine Wirkung auf die Leute gehabt, das die diesmal so offensichtlichen Fehler von vielen nicht mal bemerkt wurden. Selektive Wahrnehmung eben…. Eher ein Zeichen für “die Macht und Magie der Medien”

    *Seufz*

  8. >
    …meine Worte.

    Was im TV läuft ist dermassen oberflächlich, wie schnelllebig: Raven wird so rasch wieder verschwunden sein, wie er auftauchte.
    Und mit ihm die Gedanken der Leute, die halt glauben, was sie auf billigen Kanälen sehen ;-).

    Ich widme ihm keine Aufmerksamkeit. Weder auf dem Blog noch in Gedanken.
    (Dein Leben und dein Laden lässt dir diese Option nicht, ich weiss…)

    LG !