Weisse Pracht

Handybilder 034

Das Erwachen des Tages

Ich bin sicher, viele fluchen über die weisse Pracht die seit gestern hier niederging, doch ich freue mich darüber. Schon lange nicht mehr kam der Winter so früh und ich bin froh, dass die Tiere vorab viele Vorräte fanden von denen sie nun zehren können bis am Wochenende der Föhn wieder alles wegschmilzt, wenn man den Prognosen trauen kann. Mir ist das zärtliche weiss lieber als das kalte Grau, dass sich gestern in den Gesichtern vieler Menschen spiegelte. Und auch unsere Vierbeiner sind ruhiger, seit der Schneefall eingesetzt hatte. Viele meinen, der Winter würde lang und kalt werden. Nun, ich lasse mich überraschen, denn ein verschneiter November hat in der heutigen “Kapriolenzeit” nicht viel zu bedeuten. Es wäre aber schon etwas, zu Yule und über die Raunächte durch den Schnee zu spazieren und das mystische Nachtleuchten in die Seele strömen zu lassen.

5 Kommentare

  1. Pah… gemein *neidisch grummel* … Hier ist nur ein hauchzarter weisser Schleier über dem Grün. Du bist schneetechnisch klar im Vorteil, weil du näher an den Alpen dran bist. Naja, DIR gönne ich diese Pracht 🙂 *busserl*