Bye Bye Kaffeevollautomat…(oder doch nicht?)

Handybilder 405

 

Wie meinte doch Ruwenna bei Ihrem Besuch hier? “Wenn die Jura-Kaffeevollautomaten beginnen komische Geräusche von sich zu geben, dann halten sie nicht mehr lang. Ist ein bekanntes Jura-Problem”. Nun, unsere Kaffeemaschine gab schon länger etwas seltsame, aber nicht unbedingt spektakuläre Geräusche von sich und heute war es soweit: zwei Kaffee spuckte sie noch aus und dann verabschiedete sie sich mit einer Lightshow aus roten Warnlichtern und einem Crescendo der ungewöhnlichen Geräusche. Fertig, Kaffee. Zwar werden wir mal schauen, ob sich eine Reperatur auszahlt, doch wenn Ruwennas Prophezeiungen (aus Erfahrung) auch hier in Erfüllung gehen, kostet diese möglicherweise bereits soviel wie eine Neue ohne “Jura” auf dem Blech. Ciao, Impressa Scala, wir werden Dich vermissen. Dein Cappucinoschaum war der Beste und wir hatten ne tolle Zeit mit Dir *zwinker*….

PS nachträglich: nachdem ich gerüttelt und irgendwie innen im Gerät herumgefingert und dabei gut zugeredet habe, läuft er nun doch wieder. Wie lange? Die Zukunft wird es weisen…*lach*.

3 Kommentare

  1. Hoi Dreamy!

    Ich hatte auch so ein Jura-Teil. Nachdem es das erste Mal streikte, hab ich auch nur gerüttelt. Lief 2 Monate. Dann hab ich draufgehaun. Lief weitere 2 Monate. Im Sommer dann gings nicht mehr, da flog sie aus dem ersten Stock in den Garten. Dann mit dem Gartenschlauch auf vollen Strahl eingestellt draufhalten, bis man selbst vor Wut pitschnass ist.
    Lief danach noch ein ganzes Jahr.

    *smile*
    Wanderer