Eine Nation wird kaputtregiert: die USA “verfallen”

 

cosmic

(Der Wahnsinn hat viele Gesichter: Bild “Cosmic Tribe Tarot“)

Ich habe heute den unten/hinten verlinkten Artikel gelesen und da ich dieses oder ähnliches immer wieder von kritischen und bewussten Amerikanern höre (ich kenne einige Wicca-KollegInnen) fiel er mir sofort auf. Dass in Schulen, Bibliotheken, Bildung etc. ebenso nichts mehr investiert wird, dafür aber fundamentalistische Kreise in Geld schwimmen (gerade gestern in einer CNN-Doku mit dem Namen “Gods New Army” erfahren), ist ebenso bezeichnend.

Ich sagte erst kürzlich zu einem Freund: “halte die Leute dumm und unter Angst, und Du züchtest regierungstreues und fanatisches Kanonenfutter für kommende Kriege und politisch inspirierte “Hexenjagden” “. Von anderen Ländern kennt man dies, doch die mächtigste Nation der Welt wird so wohl auch langsam zur Gefährlichsten, wenn sie diesen Kurs weiter beibehält. Aber hier der Artikel, der diese Gedanken mit nährt:

http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID7356134_,00.html

Meine einzige Frage die mir niemand meiner Kollegen beantworten kann: warum lassen die Leute im angeblichen Land der Freiheit sich das bieten? Und warum sind die Stimmen der Kritik so leise? Doch auch Europa braucht sich nicht zu verstecken, wie die Zunahme legaler rechtsradikaler Gruppierungen und hassorientierter Gewalt, vor allem aber nicht nur in Osteuropa, zeigen. Wir Menschen sind auf nem seltsamen Weg, und besser wird er mit Sicherheit nicht, wie die Vergangenheit beweist. Denn wir lernen nicht aus ihr…

Schade!

3 Antworten auf „Eine Nation wird kaputtregiert: die USA “verfallen”“

  1. manchmal bezweifele ich, dass die Menschheit an sich wirklich lernfähig ist…so lange es einem selber noch einigermaßen gut geht, überlegen wohl die wenigsten, was im staat nicht in ordnung ist……jeder will für sich das beste und wenn etwas nicht so läuft, sucht man die verantwortung dafür bei anderen und sucht den sündenbock…nur ablenken von sich selbst und nicht nachdenken müssen…..schade, aber ich befürchte es ist so und wird sich nicht ändern

  2. Mal wieder ein Kommentar weniger. Wenn der statt senden einfach schluckt. Und ich Vertrauensselige hatte es vorher nicht kopiert. Naja, macht nix. Hast ja meinen Kommentar von Gestern auch noch nicht freigeschaltet *ggg*

    Das einzige was ich nochmal kurz erwähne:
    Vergleiche die Entwicklung der Staaten mit dem Film “Die Geschichte der Dienerin”. Das war glaub keine Story, sondern eine Prophezeiung. Abgesehen von der Unfruchtbarkeit halt. An der Mauer bauen sie ja auch schon. Die ist nicht zum Aussenstehende draussen halten, sondern bald zum Innenlebenden den Ausgang zu blockieren.

    Grüessli
    Elli

    🙂

  3. Ich war gestern nicht mehr am PC, sondern draussen und hab deshalb nicht mehr eingeloggt. Verzeiht die Verspätung, holde Maid *ggg. Jetzt isser ja frei. Wenn der Blog nun wieder Kommentare “schluckt” muss ich das Patric nach seinen Ferien sofort sagen …Danke fürs mitteilen. 🙂