Und wieder einmal Cablecom

Cablecom logoSeit einem Update heute morgen funktionierte unsere Mediabox der besagten Firma nur mehr ungenügend und das Bild hatte einen Blau- und Grünstich. Ihr könnt Euch an meine letzten Cablecom-Einträge erinnern? Alle Versuche das Problem selbst zu lösen blieben Erfolglos. Na dann wisst Ihr ja was nun kommt: Unzählige Anrufversuche beim technischen Kundendienst, Rauswürfe aus der Leitung da alle Mitarbeiter besetzt seien und man später (später….später….später….sp……s……) noch einmal anrufen sollte. Nun, ich blieb beharrlich, versuchte es über eine Stunde lang immer und immer wieder bis ich dann doch mal wenigstens in der Warteschleife landete. Schlappe 20 Minuten hing ich da drin und hörte langweilige Musik, während mein Hirn langsam von den Funkwellen des Handys erhitzt wurde. Dann endlich: eine Mitarbeiterin. Live. Am Draht. Freude! Und sie war sogar – trotz Stress – freundlich (ich übrigens auch, denn die Arme kann ja nix dafür das ihre Chefs und Vorgesetzten und die Firma an sich zum Vergessen sind) und lotste mich durch bis alles wieder funktionierte. Das entschädigte mich dann doch ein wenig für die insgesamt über eineinhalb Stunden die ich versuchte jemanden zu erreichen.Tja, Ärger mit der Cablecom. In der Schweiz ein Dauerzustand, wie ich auch immer wieder von andern höre. Zeit für Mitbewerber. Macht schon Leute und potentielle Konkurrenz. Lasst uns nicht in den Fängen der uninteressierten Monopolisten die nur das Geld wollen, aber mangels anderer Anbieter punkto Service nix leisten müssen ;)!

5 Kommentare

  1. Hallo Dreamy. Ich hab auch noch ein Müsterli (vielleicht klappt’s ja heute mit dem Abschicken eines Kommentars…). Ein sympathischer Cablecom-Vertreter schwatzte meine Eltern an der Tür einen Vertrag auf, wobei sie von Swisscom weggingen. Wenige Tage später traten sie vom Vertrag zurück, gingen zur Swisscom zurück und diese erledigte die Formalitäten, womit alles erledigt gewesen wäre. Denkste! Jeden Monat eine Cablecom-Rechnung und die Mahnung vom Vormonat. Am Telefon wollte niemand zuhören. Ich schrieb einen Brief mit ein paar § drin. Da übernahm die Intrum Justizia den Fall und drohte mit Betreibung – auf meine Argumente ging niemand ein. Ich schrieb an Intrum, da hiess es, man kläre das ab und die Sache sei bis auf weiteres sistiert. Paar Tage später erneut eine Intrum-Betreibungsandrohung und wieder ein Schreiben meinerseits. Das Theater dauerte von September 2006 bis vor ca. einer Woche. Da kam endlich das Schreiben der Cablecom, die Sache sei erledigt und der Vertrag aufgelöst. Fast gleichzeitig wieder ein Schreiben der Intrum, man kläre noch ab. Wieder ein Schreiben von mir an Intrum, die Sache sei doch erledigt – Hinweis auf Brief Cablecom. Darauf ein Brief von Intrum, die Sache sei definitiv erledigt und man entschuldige sich für die Umtriebe. Vor zwei Tagen erhielten meine Eltern wieder eine Rechnung von Cablecom… Es wäre echt zum totlachen, wenn’s nicht so lästig wäre. Ja mei, mit dem Digi-TV warte ich so lange wie möglich, vielleicht taucht am Horizont ja doch noch die rettende Konkurrenz auf. Mit Cablecom will ich so wenig wie möglich zu tun haben, das ist ein richtiger Saftladen, wo die rechte Hand nicht weiss, was die linke tut und umgekehrt. Lästerläster… Grüessli. Hila

  2. @Hila: Mann oh Mann oh Mann…Storys wie Deine höre ich öfters. Und da sind wir wieder beim Monopol, denn wenn sie es nicht hätten, dann wären sie schon längst weg vom Markt, bei DEM Service und Theater…Vielleicht animieren sie einen aber so, zukünftig mehr auf ein erweitertes Fernsehangebot zu verzichten und das gesparte Geld in DVDs und Bücher zu stecken *g*. Lieben Gruss.

  3. Cablecom in der Schweiz NTL in Irland. Ich schlage mich seit 5Wochen mit dieser Firma rum..genau so wie du..ewig lange warteschlaufen und viel energie geht drauf. Gestern hat ich dann das erste mal einen wirklich netten Mitarbeiter dran.. Bringt mir nicht viel weil ich immer noch keinen klaren Empfang hab. Tja am 1. August kommen sie wieder mal zu besuch. Wenns dann nicht klappt resignier ich und schau halt nur noch DVDs. Viel Glück wünsch ich Dir mit Cablecom..ich wünschs mir selbst mit NTL. Viele Liebe Grüsse aus dem Norden!