Die Migros und ihr Strumpftee

Eigentlich ist es lächerlich: da lanciert die Migros neue “Wellness Tees” (Bona Dea) im Pyramidenbeutel und solcherart Tee richtet sich geschmacklich schon auf eine bewusste und naturnähere Kundschaft. Doch woraus besteht der Teebeutel? Aus Nylon, einer Kunstfaser! Da fragt man sich, was sich die Verantwortlichen bei sowas eigentlich – falls überhaupt – denken. Denn im Biomüll kann man die Dinger nun vermutlich nicht entsorgen aber auch der konventionelle Müll wird sich nicht sonderlich über diese strumpfige Masche freuen. Irgendwie seltsam.

4 Antworten auf „Die Migros und ihr Strumpftee“