Nächtliches Gewitter

Handybilder 243

So gegen 04.00 Uhr morgens wurde ich aus dem Bett gedonnert, von einem Blitz der nahe des Hauses eingeschlagen haben musste. Der Regen platzte gegen die Fenster und so packte ich mir eine Decke, in die ich mich einrollte, und begab mich auf den Balkon. Dort sah ich Thor bei seinem Treiben zu und liess mich von der Kraft der Elemente fesseln. Es war einfach kraftvoll. Die Träume die dann im Anschluss folgten, hatten es in sich.

5 Kommentare

  1. Guten Morgen! Ich bereute gestern Nacht einmal mehr, dass ich keinen Balkon hab. Daf? ich Dachfenster, auf denen mir der Regen ein Trommelkonzert gegeben hat. Getr䵭t hab ich nur Sch?, soweit ich mich erinnern kann. Ich LIEBE Regen und Gewitter. Find ich viel interessanter als nen ollen sonnigen Tag. Knuddel und bis ba-hald! lenchen

  2. Schliess mich voll an, hat hübsch geklöpft. Zum Glück seh ich von meinem Bett durch das Fenster gleich den Himmel (ohne Engel!!), konnte also liegend das Schauspiel geniessen.