Feri-Fire und die Schöpfung des Universums

Zahnärzte haben auch etwas Gutes. Im Wartezimmer fiel mir kürzlich eine Ausgabe der "Geo" in die Hand mit einer Bildstrecke die sich der Entstehung des Universums widmete. Und was sehe ich da? Ein strahlendes Blau leuchtet mir zweiseitig entgegen mit dem begleitenden Text, dass in so einem blau/energetischen Licht erwiesenermassen das Universum strahlte bevor die Materie sich verdichtete. Leider fand ich das Bild (noch) nicht im Netz. Jedenfalls weiss jeder Kenner und Praktikant der Feri-Tradition vom "Feri-Fire", der Urenergie die dem Universum bzw. der Stargoddess als erste Manifestation zugeschrieben wird. Der Lebenskraft die alles durchfliesst und verbindet. Und man kennt den Mythos vom blauen Gott "Dian-Y-Glas" der die erste aktive Manifestation der sich bewusst gewordenen Stargoddess darstellt. Also war es kein Wunder, dass ich einmal mehr sehr verzaubert war über den Beweis dafür, wie sehr Mythen – auch moderne zu einem symbolhaften Weisheitsträger werden können. Feri-Fire. Dian-Y-Glas…für mich das schönste Blau der Welten :-). Mythos meets Science. Ein nettes Treffen *g*