Ende und Neubeginn

zwischenweltbanner

 

Gestern Nacht hatte ich noch eine ziemliche Abhandlung über das Scheitern von Erdspirit geschrieben, doch heute fällt mir ein und auf: es ist nicht mehr so wichtig. Für Uninformierte: Patric und ich schliessen per 31.3. unsere Forenplattform “Erdspirit-Community”. Wir haben es trotz mehreren Anläufen einfach nicht hingekriegt und konnten uns letztlich als Herz- und Emotionsmenschen nicht gegen die Kopflastigkeit die dort herrschte durchsetzen. Spiritualität findet eben nicht nur im Kopf statt und wir ertrugen das beide letztlich nicht mehr…

zwischenweltbanner

Erdspirit hat viele Menschen zusammengebracht, anderen Grund für Intrigen und Lästerei geliefert und wieder andere fanden dort ihren Spielplatz der Eitelkeit auf dem sie sich austoben konnten. Patric und ich sind trotz des Scheiterns letztlich froh, uns nicht mehr dieser Energie aussetzen zu müssen und jene Menschen die wir ins Herz schlossen, und umgekehrt, werden wir sowieso auf unserer Reise weiter treffen.

logo transMehr Energie fliesst nun in das Online-Zeitschriften-Projekt und das Shinblog. Auch der Newsletter bleibt. Daneben baut Patric soeben sein eigenes Forum für Zen (bereits offen) auf und ich widme mich einer kleinen Plattform (noch im Aufbau und noch nicht geöffnet) die sich ausschliesslich an Wicca-, wiccaorientierte Hexen, Druiden und Menschen auf dem Pfad der Göttin richten wird. Es ist mein Weg und ich denke ich habe das Recht mich mit gleichgesinnten auszutauschen bzw. ihnen eine Plattform zu bieten in der man nicht alles mit dem Kopf angeht, sondern Spiritualität und die Liebe zu Göttin/Gott erlebt und mit anderen teilt ohne dann von irgendwem eine psychologische Abhandlung darüber zu lesen.

Hexen und Schamanen unter ein Dach zu bringen war eine noble Sache auf die wir stolz sind. Dass es letztlich nicht funktionert hat ist bedauerlich, doch nicht zu ändern. Wir haben lernen dürfen, Fehler gemacht, Freude gehabt, gelacht, geweint, uns genervt und genauso wunderbare Momente erlebt.

Cerridwen rührt Ihren Kessel des Todes und der Wiedergeburt, Kali tanzt ihren Tanz der Zerstörung und gerade heute schreitet Eostre – Frühlingsgöttin und Maide – über die Lande und bringt Erneuerung. Erfreuen wir uns an der Dynamik des Lebens.

Bright Wishes

4 Antworten auf „Ende und Neubeginn“

  1. Hey Dreamy, Ich finde es schade dass Erdspirit offline geht, da ich mich dort doch wohl gefühlt habe, auch wenn ich mich eher zu denen einreihen muß welche sehr ruhig waren und nicht besonders viel beigetragen haben. Ich freue mich aber zu sehen dass es bald eine neue Com von und mit dir geben wird, auf welcher ich mich reggen werde, sofern dies denn gestattet sein soll. liebe Grüße Mo

  2. Hallo lieber Freund Meine Freude ist riesig wenn man wieder das Erlebte und die Gefühle niederschreiben darf, und nicht gleich  psychologische und rechthaberische Komentare erhält. Danke Dreamy und Patric, für die Entscheidung Alles Liebe und viel Erfolg beim Neustart Gruss Irène

  3. Ich bin zwar keine Wicca, aber SIE und ER sind immer in meinem Leben präsent. Daher bin ich dabei. Ich freu mich auf harmonischen und kreativen Austausch. Würd mich nicht wundern, wenn ich dort wieder mehr schreibe als andernorts 🙂 *busserl* Elli

  4. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Schritt. Wenn etwas nicht mehr funzt oder sich überlebt hat, muss man es nicht mehr künstlich beatmen. Oder hast du deine Hosen von 1986 noch im Schrank und bewahrst Mixer auf, wofür man keine Scherblätter mehr bekommt – aus reiner Nostalgie? Ich finde den Schritt mutig und richtig und wünsche Dir für dein Forum alles Gute – halte es auch immer schön hochschwellig, damit die Lichtknalltüten und heimatlosen Forenesos sich nicht festbacken und Du dann noch mit dem Stemmeisen beigehen müßtest, sie wieder loszuwerden….*ggg*….Knuddelz von der Waterkant, Stephan