Unser Online-Zeitschrift Projekt als lebende Leiche

Erdspirit-The Living Dead

Es ist traurig. Unsere Online-Zeitschrift "Erdspirit" entwickelt sich zum Online-Zombie denn: keiner schreibt! Dabei kann so ein Projekt nur leben, wenn Menschen es auch nutzen. Und ich muss gestehen, dass ich keine Lust habe dort mit Beiträgen eine "Dreamdancers Ego" Zeitschrift daraus zu machen, und sie mit Artikeln zu füllen. Denn eigentlich sollten dort viele andere Menschen sich mitteilen können, nicht nur die Gründer. Und schliesslich wäre sie – wenn sie florieren würde – auch eine gute Werbefläche für die Menschen die darauf mitpartizipieren. Aber so ist das heutzutage: das Feuer brennt hoch und Ideen werden begeistert willkommen geheissen. Doch wenns darum geht sie lebendig zu halten bzw. zum Leben zu erwecken, bekommen andere Dinge die Priorität geschenkt. Wandert das nächste Interesse in den Vordergrund. Oder es müssen immer alle Regeln für alle Bedürfnisse zurechtgestutzt werden und nicht mal das ist eine Garantie. Nein: wäre sogar ganz und gar unmöglich! Letzthin sagte mir eine eine ehemalige Coven-Schwester, dass sie in Berlin eine Ritualgruppe gründete die immer wieder aufs Neue daran zerbrach, dass die TeilnehmerInnen nur unter Bedingungen mitmachen wollten die ihre eigenen Interessen vertraten. Tja, das ist unsere Zeit. Dabei könnte man mit Artikeln genau das: seine eigenen Interessen vertreten und der Öffentlichkeit zugänglich machen. Vielleicht kam das Erdspirit-Zeitschriftenprojekt einfach zur falschen Zeit und im falschen Netzwerk? Schade! Wäre hierzulande echt eine Innovation gewesen. Übersee funktionierts. Wir hatten es gut gemeint, so eine Fläche anzubieten.

Aber keine Bange, das fiel mir nur gerade ein als ich die Leiche – wie jeden Tag – besuchte. Ansonsten geht es mir ausgezeichnet :-). Schönen Sonntag

6 Antworten auf „Unser Online-Zeitschrift Projekt als lebende Leiche“

  1. Hi, Dreamy.. ich geh es auch öfter mal besuchen… aber ich trau mich gar mehr, ein paar frischen Gedanken rein zu stellen. Weil ich immer darauf warte, das es jemand anderes tut. (denkt "jemand Anderes" wohl genauso??) *g*  mehr Werbung.. in anderen Foren.. verlinken.. usw.usf. und Geduld z.B. fehlt in deinem Text hier schon mal ein Link.. damit auch deine anderen Blogleser  einen Kondolenz Besuch abstatten können.  lg Iffi 

  2. Vielleicht ist der Zombie zu wenig bekannt? Es haben ja nur die Leute Artikel beigefügt, die auch im Forum mal was schreiben. Sonst ist da nix. Ich werde sicher mal wieder etwas schreiben dafür. Aber im Moment bin ich mit Texten für meine eigene Seite beschäftigt. Kennt denn überhaupt jemand den Zombie, der nicht Mitglied im Forum ist? Und warum sollten all die stummen User, die im Forum nie etwas sagen, plötzlich für den Zombie aktiv werden wollen? Nein, was der Zombie braucht ist ein höherer Bekanntheitsgrad. Ich guck übrigens auch jeden Tag vorbei. Jedesmal, wenn ich den Titel des aktuellsten Textes lese "Ortsgeister und wieso Schamanen Hüte tragen", juckts mich, einen Artikel zu schreiben mit dem Titel "Ortsgeister und wieso Hexen manchmal Spitzhüte tragen". Aber ich trau mich dann nicht. Würde von meiner Seite sowieso wieder fälschlicherweise (anstatt als Inspiration) als Attacke gegen irgendwelche lieblichen Schamanen aufgefasst. Also lass ich es. Dieser Verteidigungskrieg gegen Schamanen, die sich durch meine Sichtweisen angegriffen fühlen, ist mir nämlich zu anstrengend. Schade, aber so ist es nun mal. *busserl* Elli 🙂 ps: Es fehlt mir immer noch, dass man hier in Kommentaren keine Abschnitte machen kann.

  3. Hi Elli

    sorry wegen der Abschnitte. 

    Und wenns nicht offen der Provokation dient (und ein "kopieren" eines Titels würde verständlicherweise als solche aufgefasst werden *g*) hat durchaus auch kritisches Platz. Das sollte aber niemanden persönlich angreifen. Aber was laber ich da: das weiss Mensch ja…

    Jedenfalls danke für die Anregungen. Hab am Forum auch noch kurz was dazu geposted, nachdem man dort meinen Blogeintrag quasi verlinkte Wink

    Grüessli

  4. Das wäre gar nicht kritisch gemeint, sondern nur halt ein anderer Blickwinkel. Der Titel hat mich eben gereizt. Ich bin nun mal so, dass ich manchmal auch in solchen Dingen Inspiration finde. Na egal… wird schon irgendwann wieder was von mir dort sein. Hab nur grad so viel mit anderen Sachen zu tun. Au äs Grüessli