Die Wette….

waage

 

Nachdem beim letztwöchigen, ärtzlichen Check-Up – dem ersten seit Jahren – herauskam, dass ich eigentlich top-gesund wäre WENN nicht die leicht erhöhten Cholesterin- und Leberwerte die Super-Statistik etwas nach unten korrigieren würden, empfahl mir mein Arzt meinen BMI etwas nach unten zu bewegen. Nein, BMI ist keine alternative Automarke, sondern der “Body Mass Index” der bei mir in den letzten zwei Jahren immer weiter nach oben wanderte….

Da ich in solchen Dingen wie “abnehmen” eine Motivation brauche, weil mein innerer Schweinehund sonst MICH an der Leine Gassi führt, habe ich gestern mit einem lieben Kollegen dem es ähnlich geht eine Wette abgeschlossen: wir wollen beide bis zum 15. August 10 kg von den Hüften verbannen.

Mein Startgewicht liegt – laut heutigem Fettmesswaageschreckensbestieg – bei 92.2 kg bei über 28 % Körperfett. Wow, mir war gar nicht bewusst gewesen, dass ich mich dem typischen Ideal des “Bären” bereits so sehr angenhähert hatte. Oder “Genährt” im wahrsten Sinne des Wortes.

Nun denn. Wie wird meine Strategie ab nächster Woche aussehen? Keine Ahnung, ich hab noch keine. Dennoch wurde der Kühlschrank heute vorsorglich mit Gemüse und Salaten auf vordermann gebracht. Und die neuen Aproz-Wässer von der Migros die einfach gaaaanz leicht mit Fruchtsaft aromatisiert sind, kamen auch zur rechten Zeit.

Der Lift ist wohl auch tabu für die nächsten Monate. Mann tut eben was man kann und Treppensteigen soll ja zu den grossen Fitnessmachern gehören. Übrigens haben wir uns noch nicht so recht drauf geeinigt wie wir uns belohnen oder dann auch fürs Verlieren “büssen” werden. Da ist Kreativität gefragt. Der Sieger kriegt ein Super-Size-Menü bei McDonald *ggg*. Nö, das muss sich dann der Verlierer antun *lach*…

11 Antworten auf „Die Wette….“

  1. Das muss ein unglaublich gutaussehender lieber Kollege sein *pfeif* Jedenfalls… ich hab mein Startgewicht noch nicht gemessen… davor hab ich moment noch zu viel angst (und zu wenig Waage zuhause hehe) – werd das Morgen bei den Eltern tun und dann natürlich auch einen Blogentry bei mir machen … Irgendwie hab ich das gefühl dass ich dem BearIdealgewicht schon entspreche hehe… ich frag mich grad, ob man dieses Gewicht auch überschreiten kann haha 🙂 naja egal… Angst macht mir einfach vorallem, dass du dir schon so viel vorgenommen hast … aahhh ich werd kläglich versagen 🙂 viele grüsse – rné

  2. Mann, Susanne. Das ist jetzt die Überraschung des Abends, den Du mir soeben voll gerettet hast. Ich hab erst letzte Woche an Dich gedacht und versucht, mein altes Handy zu aktivieren und zu schaun ob ich Deine Telefonnummer noch hab. JUHUUUU….Du hörst oder liest nächstens von mir. 

    KNUTSCH!!! 

  3. Hi Susanne

    Deinen letzten Kommentar, dass Du 92.2 kg gar nicht so schlimm findest hab ich als Benachrichtigung bekommen, aber im System war er nicht drin und so konnt ich ihn gar nicht freischalten

    (PAAATRIC – WAS IST MIT DER KOMMENTARFUNKTION NICHT IN ORDNUNG ?)

    Danke dennoch *g*. Als ich Wien verliess hatte ich noch so um die 71 :-). Aber mann wird ja älter.

    Umärmel

  4. als du wien verlassen hast, wog ich auch  um geschätzte 30 kg weniger *g* hab dir gestern noch auf deine sms geantwortet. hoffe, sie ist angekommen. so, jetzt mach ich mich mal an die arbeit – wir ziehen um, da ist noch einiges zu tun. alles liebe!

  5. Na toll! Jetzt gehst Du mit Pfoffie eine Wette ein anstatt mich zu motivieren… Jaja… Vorschlag: Wenn Du verlierst, dann dürfen wir Dich im Blog als Ballerina sehen, mit Ballerinakleid und allem drumherum! Wenn Pfoffie verliert, dann muss er einen Monat lang täglich WoW spielen Kommentarfunktion? Kein Plan… Werde mal die neue Version hochspielen – Vielleicht löst die solche Probleme. Ansonsten weiss niemand was davon, leider. Greatz Bro 

  6. Hallo Dreamy . Kann unser eins sich da mit reinhängen, das würde dann unter Motivation, Gruppendiät und magische Männermysterien laufen *ggg*. Mein Gewicht heute Morgen 91.8 Kg mit einem Fettanteil von 22.8%. Reicht das um einzusteigen? Gruss *Silberwolf*