Die Mutter Theresa der Brainwaves

Wer mich kennt weiss ich bin ein Freund der Brainwave-Synchronisation Programme die ich auch selbst anwende. Vor über einem Jahr liess ich mich einmal auf das, von Frederic Dodson in seinem Buch "Astralreisen" hochgelobte, "Holosync" Programm des Centerpoint-Institutes ein, welches zwar teuer ist, das aber sehr vielversprechend klang bzw. klingt. Der Chef dieser Firma ist Bill Harris (Bild links) und er ist gaaaaanz wirklich ein guter Mensch der nur das Beste für seine Schäfchen im Sinne führt und der mit seinem Produkt die Welt verbessern und aufleveln möchte. Letztes im wahrsten Sinne des Wortes, wenn man das kostspielige Levelsystem seines Programmes als Beispiel nimmt.

"Holo-Sync" ist ein stufenweise aufgebautes System mit dem man via gehirnwellensynchronisierter Meditation in immer tiefere Schichten des Bewusstseins hinabtaucht und die erste CD die ich bestellte und bekam zeigte bei täglicher Anwendung auch wunderbare Wirkung und harmonische Veränderungen die selbst meinem Partner auffielen.

Fairnesshalber muss man sagen, dass Holosync zum hohen Preis auch einige andere CDs und gar ein Buch mitschickt und den Teilnehmer mit Material versorgt. Klingt ja alles gut und schön, doch warum habe ich dann aufgehört und bin auf andere Brain-Synchronisation-Produkte umgestiegen? Weil Bill Harris und seine Holo-Sync-Produkte von einem unglaublichen amerikanischen Werbeaufwand begleitet werden und der gute Harris in seinen "Mind Chatter" Newslettern fallweise klingt wie ein Scientologe. Das nervt auf Dauer und ist irgendwann nicht mehr auszuhalten. Natürlich steht einem bei Holo-Sync ein Rundum-Service zur Verfügung und selbst psychologische Beratung erhält man via Telefon, wenn die tiefen Meditationen Dinge an die Oberfläche spülen (und das passiert, das kann ich versprechen) und verarbeiten. Aber das ständige Gequassel, der Hinweis auf andere Superhirne mit ihren Erfindungen (werde reich durch Umprogrammierung indem Du dieses oder jenes Programm kaufst und anwendest) und so weiter ist für einen denkenden Menschen schlicht too much.

Mir kommt das dann gar manchmal so vor wie diese strunzdoofen Amifritzen auf den Homeshopping Kanälen die in schlechter Übersetzung mit ihrem Dauergrinsen selbst beim Zuschauer Kieferkrämpfe verursachen. Nur eben im Bereich der Spiritualität und des Geisteswachstums.

Und warum ich das alles schreibe? Weil grad wieder so ein toller Hinweis via Email eintrudelte. Auf ein Buch das ich natürlich gratis bekomme, wenn ich es will, obwohl es normalerweise 49 Dollar kosten würde. Ich müsse nur eine Mail schreiben. Mit solchen Dingen ködern Harris und Co die Mitglieder aber auch jene die nicht den nächsten Schritt machen und vom Prologue auf Level 1 um- und aufsteigen ganz liebevoll und sicher ganz ohne wirtschaftliche Absichten. Es geht dem Guten ja nur um mich! Er will das ich zu meinem vollen Potential komme, ich selbst bin, ich stark werde, ich mein Leben lebe und mein Gehirn voll ausgenutzt wird…Tja, die Mutter Theresa der Brainwaves…

Ich hab das jetzt als Spam markiert. Er mag ja ein lieber sein und ich kenne ihn ja nicht, den Bill, aber seine Mails und das amerikanische Gutmenschen-Dauerfeuer nerven auf Dauer…

Die Holo-Sync-CD höre ich dennoch gelegentlich zwischendurch. Die ist nämlich tatsächlich nicht schlecht :-).

4 Kommentare

  1. Hallo Frank

    Ich kann alternativ das Produkt "Insight" von http://www.immrama.org empfehlen. Damit machte ich gute Erfahrungen. Die sind genauso hilfsbereit und ohne sektierisch klingenden Backround. Und vieeeel günstiger.

    Ich habe unter den Links auf der rechten Seite auch den Hinweis auf einen Anbieter in der Schweiz der die Brain-Sync Produkte Kelly Howells anbietet. Auch diese sind empfehlenswert und auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt.

    Lieben Gruss