Kaum zu glauben :-)

Mann, gerade eben kam Patric zu mir um mir den PC zu flicken (THANKS BRO) und er sucht beflissen und konzentriert nach der Ursache für die Betriebsstörungen ohne rauszufinden was läuft bzw. warum nichts läuft, als er plötzlich nach einer Viertelstunde erfolgloser Fehlersuche einen USB-Verteiler entdeckt der mit einem Magnet am Tower hängt. Ein Schreckensschrei von Patric (“Ein Magnet – ich glaubs ja nicht”) und schnell runter mit dem Ding. Und die Kiste läuft wieder. Wisst Ihr was das Witzigste daran ist: Das der Hersteller in seiner Gebrauchsanweisung schreibt, dass man das Teil mit eben diesem Magneten an den Tower pappt. Also wenn der nicht weiss, dass man sowas nicht tut, wie solls ein armer Laie wie ich dann realisieren. Leute: wenn Euer PC spinnt, hängenbleibt, von Alleine runter und wieder hoch fährt: schaut ob nicht irgendwo irgendwas mit Magnet befestigt ist. Ihr erspart Euch vielleicht einen grossen Aufwand oder eine hoffnungslose Suche ;-)…Wieder was gelernt.

Eine Antwort auf „Kaum zu glauben :-)“

  1. *Stark*… Ich schau immer erst ob da eine Steckdose angeschlossen ist… Oder eine andre Story: Beim Bund hatte ich einen LKW modern mit so einem Truppenverbandplatzcontainer zu übernehmen. Nach der einweisungsfahrt zeigte mir Kollege Stuffz von den Beobachtern, wie der Notaus funktioniert… Nun, der funktionierte… Die kiste blieb aus *sfg*… Auch ein Oberfeld von der dortigen Instandsetzung fand den Fehler nicht (weil noch niemand bis dato so blöd war, diesen zu benutzen… *g*). Also überlegte ich… (Wo ist denn der Batteriekasten?)… packte seitlich von hinten daran und fand etwas lockeres… Ich griff sanft mit den Fingerspitzen dagen und zu mir hin mit einem kleinen Impuls… Und es machte ein leises *Schnapp*… Und der Magnetschalter schloss den Anlasserkreis *lächel*… der Stuffz darauf: "Dir müsste man eigentlich ein 2. Gehalt zahlen… Dabei hatte ich von so nem Notaus überhaupt keine *Peilung*…  Ich freu mich, wieder mehr von Dir zu lesen! Alles Liebe Eli 🙂