Generali: die “Logik” eines Versicherungsunternehmens

generali

Ihr könnt Euch doch sicher noch an die Geschichte mit dem Schlüsseldiebstahl und den ausgewechselten Schlössern erinnern? Nun, heute habe ich erfahren, dass die Generali-Versicherungen die Kosten für den notwendigen Schlösserwechsel nicht übernehmen. Nur einen Ersatzschlüssel würden sie zahlen. Der Clou dabei?….Na dazu müsst Ihr unten “den ganzen Beitrag lesen”…:-)

Also der Clou ist folgender: wenn ich das Schloss nicht wechseln lasse und dann jemand einbricht, in Laden oder Wohnung, dann ist sie von einer Schadenszahlung ebenso entbunden, da ja dann jemand den Schlüssel hatte. Verstanden?

Also lass ich das Schloss nicht wechseln und es passiert was, wird nicht gezahlt, aber das Schloss selber – um so einen Einbruch zu verhindern (von der persönlichen Sicherheit ganz zu schweigen) – wird ebenso nicht erstattet.

Somit stehen die Generali-Versicherungen superfein da und müssen eigentlich nie zahlen. Okay: wenn der Schlüssel bei einem Raub geklaut wird ist das was anderes. Ebenso wenn er bei einem Einbruch eingesteckt wird. Aber bei einem (Trick-)Diebstahl nicht, selbst wenn dieser mit der Absicht vollzogen wird in den Besitz eines Schlüssels zu kommen.

Versicherungen haben einen schlechten Ruf. Eben darum! Und so schaut Euch Eure Polizzen gut an, denn vermutlich hat es für jeden Schadensfall irgendwo eine Klausel, die sie vom zahlen entbindet.

Den schwarzen Peter hat der (hohe) Prämienzahlende Kunde!

Thanks, Generali. Euch als Unternehmen wünsch ich kein gutes neues Jahr…Euren Mitarbeitern schon. Die können ja nix dafür und setzen ja nur Eure “Philosophie” um, und die ist contra Mensch und pro Gewinn.

Zeitgeistig eben!

4 Kommentare

  1. Generali?? wer ist den das?? Ach ja die jedes Jahr werbung machen für volle Zurückerstatung. Aber eines war generali gut Die Tierversicherung. Aber ansonsten weg von generali. Sogar "züritel" hätte dir das bezahlt 

  2. Nun… Das kleingedruckte zu einem Rentenvertrag zu lesen würde geau so lange dauern, bis ich in Rente gehe… *lol*… Wichtig, dies immer wieder zu tun! Ich hatte bis jetzt ein *sauglück* mit meinen Versicherungen, in diesem Jahr habe ich 2 gebraucht und es hat (zum Glück) geholfen (sonst hätte ich kein Autoli mehr und auch keine warme Butze)… ich bin mir mit meiner *Intuitiven Weitsicht* und meinen Spirits sehr dankbar (war früher anders, da war ich sowas von *blauäugig*… Dir Dreamy wünsche ich für die Zukunft mehr Glück, als ich es erleben durfte!  Alles Gute! Eli 🙂