Mond – ganz kurz….

Der gestrige Abend war in jeder Beziehung magisch. Wir hatten 3 interessierte Damen zu Gast am Anlass und aus diesem Grunde vollzogen wir wieder einmal eine kleine Anrufung (Einladung) und ein kleines Vollmondritual. Auch Tanja vom Kurs leistete uns Gesellschaft was eine grosse Freude und Überraschung war.

Es war eine unkomplizierte und freudvolle Sache, rund um Kerze und Klangschale. Energetisch sehr stark und begleitet von den zahlreichen Wesen der Anderswelt die für jeden Sicht- und Fühlbar den Platz um die Eibe besiedelten.

Der Mond flutete den Wald mit seinem wunderbaren Licht und die Wolken zogen – Fabelwesen gleich – über den klaren Sternenhimmel und zeigten uns ganze Geschichten.

Einzig die Wärme war unnatürlich, denn ich kann mich an keinen Yulemond erinnern, an dem ich meine Jacke auszog und im Sweater zelebrierte. Teil des Spontanrituals war eine Runenziehung und auf die Frage welche Runenkraft ich im Innen erwecken solle um jene Dinge über die ich vorab meditiert hatte zu erreichen, erschien mir “Sowilo”. Hmmm…als wäre es eine Überraschung gewesen. Passte perfekt, ich hätte dennoch eine andere bevorzugt um mich vor gewissen Änderungsdringlichkeiten zu drücken.

Jedenfalls war es ein schöner Abend den wir mit einem Spaziergang abschlossen, während dem wir uns mit dem Licht des Mondes auftankten und es bis in die tiefsten Winkel der Seele leuchten liessen.

Tja und ich wollte eigentlich ja noch “diverses Zeugs” schreiben. Da gibt es mehreres. Zum Beispiel das der Föhn und die Wärme hier grauenhaft sind und die Menschen ihn sehr stark spüren. Müdigkeit, Nervosität, Aggressivität, Migräne,…lauter Klimafolgen an denen Mensch sich langsam die Zähne ausbeisst. Wir riefen gestern Skadi und Holle, doch die Damen waren vermutlich grade Tee trinken *lach*….

Aber vielleicht gibt das später einen eigenen Eintrag. Mal luage. Jetzt mach ich mal Schluss…Muss unter die Dusche.