Auftritt der Herrscherin

empress

Also ich war überzeugt eine andere Karte zu ziehen, aber scheinbar war dieser das egal: ich zog die Herrscherin und muss mir nun ehrlich Gedanken darüber machen, warum die werte Dame und Vollblutgöttin zu mit wollte. Ich dachte eigentlich, ich würde “Die Mässigung” aus dem Deck wählen, aber der Auftritt des Mutterarchetypes verwunderte mich dann doch etwas. Das gibt Hirn- und Meditationsarbeit diese Tage…..

Es passt aber sehr zum Thema der Diskussion die ich gestern im Privaten hatte, denn ich neige dazu, einige Qualitäten dieses Archetypen auszuleben, auch jene die man eher nicht so gerne hat.

So könnte sie mir anzeigen, dass ich immer noch an einigen Facetten dieses Wesens arbeiten soll, oder aber schlicht bedeuten, dass mich die Thematik gestern natürlich sehr beschäftigte. Das “bemuttern” scheint nämlich tatsächlich eine Eigenschaft von mir zu sein. Nein, ich darf nicht mal “scheint” schreiben, denn ich weiss das sie das ist.

Dreamy, die grosse Mutter *ggg*. Ich muss aufpassen was ich da schreibe, sonst nutzen diese Erkenntnis einige um mal wieder herzhaft zu lachen und humorvolle Assoziationen zu ziehen :-D…

Quelle Bild: “Empress”, “Cosmic Tribe Tarot”, Steve Postman
Allerdings zog ich meine Karte aus dem “Ansata Tarot” wo die dunklen Aspekte viel mehr zum tragen kommen…..

4 Antworten auf „Auftritt der Herrscherin“

  1. Dreami also ich lasse mich gerne bemuttern von dir.. *G* am liebsten am tag deiner türe die offen sind. Ich habe gerne met, kaffee und keckse dazu. Ich sitze und du bringst.. Ach ein herliches bild… *G* 

  2. Wie siehts denn mit anderen Aspekten aus? Was ist mit Zufriedenheit, Erfolg, Glück oder Zerstreuung? Was mit den Hinweisen, Geist und Materie zu verbinden oder sich nicht im Detail zu verlieren, sondern mehr auf die Gesamtübersicht zu achten? Alles im Lot? Ich denke da v.a. an Zerstreuung. Kommst du noch zu genügend Entspannung bei all deiner Arbeit und Einsätzen? *busserl* Elli 🙂

  3. Hoi Elli

    natürlich habe ich einige der von Dir genannten Aspekte ins Gesamtbild miteinbezogen. Thematisch passte es allerdings hervorragend zu meiner Beziehungsdiskussion von gestern nachmittag. Ich danke Dir für die Anregungen und werd drüber nachdenken 🙂

    *Knuddel*
    Dreamy